Winterparadies im Leogang

In der Region um Saalfelden und Leogang im Salzburger Land lässt sich der Winter besonders schön erleben. Inmitten einer spektakulären Bergkulisse im Pinzgau befinden sich alle drei Betriebe der Familie Oberlader – so unterschiedlich sie auch sind versprechen sie Abenteuer, Entspannung und feine Kulinarik.

Vor der Haustür erwartet Sportler mit dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Österreichs. Auf 270 Pistenkilometern finden sie Snow Trails, lässige Carving-Pisten und schwarze WM-Abfahrten. Für die Extraportion Adrenalin stehen zudem diverse Funparks zum Freestylen sowie eine spezielle Ski- und Boardercross-Strecke zur Verfügung.

Wohlfühlort mit Weitblick

Tiefverschneit, eingehüllt in eine weiße Pracht liegt das PRIESTEREGG Premium ECO Resort auf einem Hochplateau. Gäste finden hier nach einem Skitag in den 14 Berg- und Premium Chalets, das Willy-Bogner-Chalet sowie drei Villen des PRIESTEREGG Premium ECO Resort, die perfekte Erholung. Noch mehr Exklusivität ermöglicht die VILLA ETANER auf 250 Quadratmetern. Das Interieur ist hochwertig und mit viel Holz, Naturstein sowie Leder stilvoll gestaltet. Dank zwei eigenen Hot Tubs sowie einem Infinitypool bildet das Hideaway eine Wohlfühlwelt für sich. Nicht nur in der Villa, überall erleben Gäste Momente mit Wow-Faktor, besonders im PRIESTEREGG BAD. Dampfschwaden steigen über dem 25×5 Meter großen Infinitypool auf, wohlige Wärme umschließt die Besucher in den Ruhe- und Behandlungsräumen. In Huwi’s Alm tauchen sie ein in die lokale Küche mit heimischen Produkten und ausgewählten Produzenten. 

Lässig, lässiger, mama thresl

Im sportlichen Lifestyle-Hotel mama thresl, dem zweiten Hotel der Familie Oberlader, trifft urbane Atmosphäre auf die Alpen. Wer unkonventionelles Skivergnügen sucht, ist hier genau richtig und findet das ideale Basislager nahe der Asitz-Talstation. Gäste erleben ein modernes Hotelkonzept in 51 Zimmern inklusive Aussicht auf die Gipfelwelt, versteht sich. Das Design greift die umliegende Naturlandschaft auf, bleibt aber frei von alpinen Klischees. Inspiriert durch die Region besticht das Interieur mit Zirbenholz, Leinen, Filz sowie raffinierten Steinelementen. Im Vordergrund steht dabei ein offen gestaltetes Wohnkonzept, dessen Stil sogar die Bäder prägen. Dort befinden sich mit den großen bodenebenen Felsenduschen echte Hingucker. Nach einem Skitag relaxen Gäste in der Wellnessoase mit finnischer Panoramasauna, einem Ruhebereich mit Liegekojen aus geschwungenem Massivholz sowie dem Raum der Stille. Wer noch Feierlaune verspürt, muss nicht lange nach einer Location suchen. Fließend geht der offene Restaurantbereich in die Island Bar über. Klare Sache: Hier schlägt das Herz vom mama thresl.

Kulinarischer Höhenflug in der hendl fischerei

Was wäre ein Tag auf den Pisten ohne verdienten Einkehrschwung? Mit dem MOUNTAIN CLUB hendl fischerei, dem dritten Betrieb der Familie Oberlader, definieren sie den Begriff Skihütte neu. Auf 1.762 Höhenmetern begeistert das begehbare Holzkunstwerk an der Bergstation der Asitzbahn mit einem spektakulären Gipfelpanorama sowie Genuss auf hohem Niveau. Feinschmecker sollten dort unbedingt Huwi’s Grillhendl probieren. Auch der selbstgemachte Kaiserschmarrn aus der Riesengusseisenpfanne zählt zu den Spezialitäten. Begleitet von DJ-Sounds kredenzt das Team am sogenannten K & K Friday Kaiserschmarrn und Kaviar. Ein Highlight in der hendl fischerei ist ab Ende November 2023 die Alpin Orangerie, ein neuer Lunch & Lounge-Bereich mit echtem „Winter“-Garten-Feeling und 270 Grad Gipfelblick. Durch die vollverglaste Außenwand erhalten Gäste einen Blick über die umliegenden Pisten und Bergspitzen.

www.priesteregg.at
www.mama-thresl.com
www.hendl-fischerei.at