WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

WOHNEN

Produkte. Stories. News.

Freizeit

Reisen. Kultur. Events.

Business

Unternehmen. Tipps. Stories.

Slider

Jubiläumsausgabe des wd Magazin bringt hohe Spendensumme für den BUNTEN KREIS Allgäu ein

- Anzeige -
(v.l.) Angela Schulz von der Öffentlichkeitsarbeit BUNTER KREIS und Vorstandsvorsitzender Rolf Müller mit Uschi Thannheimer, Projektleitung und dem Chefredakteur Marcel Reiser vom TB Verlag bei der Spendenübergabe.

Gestartet als Wirtschaft&Dienstleistungen hat sich unser Magazin über die Jahre stetig weiterentwickelt. Die Unternehmer unter Ihnen kennen dies sicher: man bekommt jede Woche einen ganzen Stapel an Magazinen auf den Tisch. Der Großteil wandert umgehend in die Ablage P und reine Wirtschaftsmagazine reizen auch nicht oder nicht mehr.

Die Kombination aus Lifestyle mit tollen Autos und Uhren, Reisetipps, Fashion-News und Unternehmens- und Produktvorstellungen aus der Region, gepaart mit Business-News und dem ein oder anderen schön aufbereiteten Wirtschaftsthema ist da genau das, was in der eng bemessenen Zeit zum Blättern und Lesen anregt.

Und genau dies verkörpert wd! Mit hochwertigster Aufmachung und einem klaren Konzept mit Themenbereichen, bei welchen sich jeder Leser wiederfindet, können wir mit Recht behaupten, ein Magazin für Allgäu und Schwaben zu sein, welches auch den Vergleich in Süddeutschland nicht scheuen muss und zu den Exklusivsten seiner Art zählt.

Unser Jubiläum feiererten wir deshalb mit einer 10 Jahre Sonderedition. Es war uns in diesem Zuge ein wichtiges Anliegen, auch etwas zurückzugeben. Aus diesem Grund spendeten wir einen prozentualen Teil aus dem Umsatz der Jubiläumsedition an den BUNTEN KREIS ALLGÄU. Seit mehr als 16 Jahren setzt sich der BUNTE KREIS Allgäu für die Belange schwerst-, krebs- und chronisch kranker Allgäuer Kinder und ihrer Familien im ganzen Allgäu ein. Da nur etwa ein Drittel der Hilfestellungen von den Sozialversicherungsträgern finanziert werden, ist die Arbeit des BUNTEN KREISES ohne die Hilfe von Spendern nicht möglich. Der TB VERLAG trägt hier gerne einen kleinen Teil dazu bei. So konnten wir kürzlich 2500 Euro an den BUNTEN KREIS übergeben.

„Die Nachsorgeeinrichtung ist in der Region bekannt und etabliert – für uns also die erste Wahl für eine Spende dieser Art“, so Bernhard Thannheimer, Verlagsinhaber bei der Spendenübergabe. Rolf Müller, Vorstandsvorsitzender des BUNTEN KREIS Allgäu bedankte sich recht herzlich für diese großzügige Spende und berichtete von den aktuellen Projekten im Nachsorgezentrum.

Bis zu 8 Kinder am Tag erblicken das Licht der Welt hier im Kemptner Klinikum. Doch Nicht jeder Lebensweg verläuft gleich. Wenn ein Kind viel zu früh zur Welt kommt oder chronisch erkrankt, ändert sich das Leben der ganzen Familie schlagartig. Der BUNTE KREIS Allgäu kümmert sich um die Probleme der betroffenen Familien, um Halt und Zuversicht für die Bewältigung der neuen Lebenssituation zu geben.

In der psychosozialen Beratung im BUNTEN KREIS werden Eltern beispielsweise mit einem betroffenen Kind in Krisensituationen beraten. Die Eltern berichten von ihren Erfahrungen mit den Genehmigungen der Krankenkassen. Notwendige hilfreiche Netzwerke werden geknüpft, um Eltern ein gutes Weitergehen mit der Erkrankung ihres Kindes zu ermöglichen.

Nach einer langen Zeit im Krankenhaus freuen Sie die Familien ihr Kind mit nach Hause nehmen zu dürfen. Doch oft ist auch dann noch eine medizinische Betreuung notwendig. Die Kinderkrankenschwestern des BUNTEN KREIS besuchen die kleinen Patienten und ihre Familien regelmäßig zu Hause. Sie stehen den Eltern mit ihrem Wissen zur Seite für die vielen Fragen und Ängste, die sich im Verlauf der Versorgung zu Hause ergeben. Die Anleitung der Eltern im Umgang und mit der Betreuung des kranken Kindes steht dabei im Vordergrund.

Der BUNTE KREIS bietet im Allgäu für Familien mit kranken Kindern zudem individuelle Ernährungsberatung an. Darüber hinaus werden verschiedene Selbsthilfegruppen angeboten, wie Diabetes und Zölliakie, sowie eigene Frühchentreffen und Treffen für Familien mit herzkranken Kindern. Dies sind nur einige Beispiele der umfangreichen Angebote der BUNTEN KREIS. Für die Kemptener bedeutet Hilfe keine Arbeit, sondern eine erfüllende Aufgabe.

Mehr dazu unter: www.bunter-kreis-allgaeu.de

Highlights wd Welt Vital

Slider

Das könnte sie zudem interessieren

  • Well-Aging - für eine gute Zeit

    Well-Aging - für eine gute Zeit

    Mehr Wohlbefinden und Energie in der zweiten Lebenshälfte

    Ein langes und zufriedenes Leben - wer wünscht sich das nicht? ...

  • wd Jobtipp: Arbeiten zwischen Almwiesen und Alpen

    wd Jobtipp: Arbeiten zwischen Almwiesen und Alpen

    Gesundheitswesen: Im Allgäu gibt es Jobs mit attraktiver Work-Life-Balance

    Berufliche Veränderungen sind im modernen Arbeitsleben gang und gäbe ...

  • Wintertipp: Leutasch – das etwas andere Seefeld

    Wintertipp: Leutasch – das etwas andere Seefeld

    „Olympiaregion Seefeld“: unter diesem Werbebanner haben sich die Orte Seefeld, Leutasch, Scharnitz, Mösern, Reith und Buchen zusammengefunden. Seefeld gilt als Leuchtturm in Erinnerung als Austragung der Olympiaden 1964 und 1976, von Weltmeisterschaften und Ausrichter attraktiver Events ...

  • Faszination Bogenschießen erleben: Auf die Pirsch!

    Faszination Bogenschießen erleben: Auf die Pirsch!

    Du bist voll konzentriert, du spürst das Adrenalin, hast das Ziel fest im Blick und nur zwei Finger halten die Sehne noch zurück. Du atmest tief durch, visierst ein letztes Mal an und lässt los. Der Pfeil fliegt schnell und genau ins „Kill“. Treffer ...

  • Mehr geht nicht: der Swix Triac 3.0

    Mehr geht nicht: der Swix Triac 3.0

    Das Maß aller Dinge in Sachen Langlaufstock war der Swix Triac eigentlich von Beginn weg. Nach dem 2.0 und dem im vergangenen Jahr vorgestellten 2.5 hat Swix nun nochmals einen „drauf gelegt“ und präsentierte nun den Swix Triac 3.0 ...

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen