WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

Weil es um Sie geht. (Ad.)

- Advertorial -

Sonntagnachmittag im Juni. Jochpass. Allgäu. „Das ist jetzt schon der mindestens zehnte ‚Brosch-ler‘, den wir heute sehen“, meint eine Dame zu ihrem Mann am Aussichtspunkt Kanzel. Mit ‚Brosch-ler‘ sind dabei die Radsportler des RSC Kempten gemeint. Hauptsponsor des Radsportclubs ist das Autohaus Brosch in Durach, das mit der Partnerschaft auf alle Fälle ins Schwarze getroffen hat.

Die kleine Randanekdote zeigt dabei viel mehr, als nur, dass der RSC AUTO BROSCH Kempten gerade am Wochenende auf den Allgäuer Straßen quasi nicht mehr wegzudenken ist. Sie zeigt, was im Autohaus Brosch seit jetzt 50 Jahren gelebt wird: Teamgeist, Tradition und Innovationskraft.

Bei Melanie Theisen und Christian Brosch spürt man diese Tatkraft jeden Tag aufs Neue. Auch sie beide feiern dieses Jahr ein kleines Jubiläum, denn vor zehn Jahren startete die „young generation“ im Autohaus Brosch durch. Der Antrieb dazu, das elterliche Autohaus zu übernehmen, kam von ihnen selbst. Christian als KfZ-Meister und Melanie als Steuerfachfrau wurden früh mit dem „Auto-Virus“ im positiven Sinne infiziert und starten seit 2011 gemeinsam als Geschäftsführer durch.

Aber der Reihe nach. Eine Tankstelle mit KfZ-Werkstatt war der Startpunkt von Frieda und Werner Brosch in den 70er-Jahren. Als einer der ersten Mazda-Vertragspartner in der Bundesrepublik baute man den Betrieb immer weiter aus, zog 1993 in den Neubau im Duracher Gewerbegebiet und wurde zu einem anerkannten Traditionsunternehmen in der Region.

Nach 40 Jahren dann übernahmen Melanie Theisen und Christian Brosch die Geschäfte und führen das Unternehmen seither extrem erfolgreich weiter. Einer der ersten Schritte war die Aufnahme von Hyundai neben Mazda als Hersteller, ein zweiter Schritt die angesprochene Kooperation mit dem Radsportclub Kempten. Es sind nur zwei erfolgreiche Schritte, welche den Unternehmergeist und das Wachstum im Autohaus unterstreichen.

Tochter und Sohn der Firmengründer waren übrigens schon früh sicher, die Firma übernehmen zu wollen. Melanie Theisen als Steuerfachangestellte und Christian mit abgeschlossener KfZ-Ausbildung ziehen bis heute Synergien aus ihren unterschiedlichen Ausbildungswegen und dürfen in diesem Jahr nun schon auf ihr zehnjähriges Schaffen als Geschäftsführer-Duo zurückblicken.

„Ich denke, wir sind auf einem sehr guten Weg. Und wenn man zurück schaut, würden wir alles auch genau so wieder machen“, sagt Christian Brosch und verweist auf die Transformation der Automobilindustrie als aktuell zentrales Thema. Hier ist man im Autohaus Brosch mit Hyundai und Mazda aber sehr gut aufgestellt. „Mit den Marken und deren Elektrifizierungsstrategie treffen wir den Nerv der Zeit und sind sehr gut aufgestellt. Wichtig für uns ist in diesem Zuge aber auch, dass die langjährigen Kunden hier mitziehen. Und auch hier sehen wir positiv in die Zukunft“, erzählt Melanie Theisen.

Positiv in die Zukunft blicken – das können die beiden. Das liegt aber auch daran, dass sie stets neue Ideen einbringen und umsetzen. Jüngstes „Baby“ ist ein Invest in den Standort. Dort wird gerade die Kapazität des Reifenlagers verdoppelt, um sich im Bereich Räder und Reifen nochmals zu optimieren. „Weil es um Sie geht“ – der Werbeslogan der Duracher ist hier mehr als nur eine Floskel, sondern gelebte Kundenbindung. Eine Kundenbindung, welche schon Frieda und Werner Brosch pflegten und die von Melanie und Christian erfolgreich weitergeführt wird.

Das könnte sie zudem interessieren

  • Auch Hotels haben Auflagen bei der Einhaltung der Prüftermine

    Auch Hotels haben Auflagen bei der Einhaltung der Prüftermine (Ad.)

    Das läuft im Hintergrund für Sicherheit und Komfort der Gäste

    Die Gäste genießen den Komfort ihres Hotels, fahren mit dem Fahrstuhl in den Wellness-Bereich im Dachgeschoss ...

  • Made in Albstadt

    Made in Albstadt (Ad.)

    Albstadt ist nicht nur Outdoor-City Nummer 1 auf der Schwäbischen Alb, sondern auch bedeutender Wirtschaftsstandort. Der Weg in die Zukunft? Innovation und Qualität „Made in Germany“ ...

  • Balingen – Die Erlebnisstadt.

    Balingen – Die Erlebnisstadt. (Ad.)

    Balingen begeistert mit vielseitigen Kultur-, Freizeit- sowie Einkaufsangeboten.

    Im Zentrum des städtischen Angebotes steht dabei die Stadthalle Balingen ...

  • Der Premiumweg ist das Ziel.

    Der Premiumweg ist das Ziel. (Ad.)

    In Albstadt werden Wanderer zu Traufgängern. Entlang der einzigartigen Traufkante laden zehn Premiumwanderwege auf ganz besondere Rundtouren ein. Mit Qualitätssiegel und offizieller Bewertung ...

  • Wandern auf der weißen Alb

    Wandern auf der weißen Alb (Ad.)

    Tipps vom Alb-Guide

    Auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb lassen sich Winterwanderer von der Ruhe abseits der Orte ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.