WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Alte Liebe rostet nicht. (Ad.)

- Advertorial -

Vielleicht kennen Sie es auch: eine Leidenschaft, die Sie jahrelang in den Bann gezogen hat und für welche Sie viel zurückgesteckt haben, fühlt sich plötzlich nicht mehr so erfüllend an. Sie wollen sich umorientieren, anderen Dingen nachgehen, neue Sichtweisen gewinnen. Ungefähr so erging es Michael Braunmüller. Die Leidenschaft des Allgäuers gehörte seit jeher der Gastronomie. Genauer gesagt absolvierte Braunmüller die quasi perfekte Laufbahn in den Top-Küchen dieser Welt.

Alles beginnt im legendären Hotel Bachmair am Tegernsee. Dort darf Braunmüller, den alle engeren Freunde und Bekannten nur Mike nennen, seine Koch-Lehre antreten. Nach erfolgreichem Abschluss beginnt für das aufstrebende Kochtalent eine kleine Odyssee durch Europas Sterneküche. Erste Station ist das Hotel Savoy in London, bevor Braunmüller bei Sternekoch Christian Henze anheuert und dort vom Chef de Partie über den zweiten Küchenchef zum Küchenchef heranreift. Weiter ging es im La Reserva Rotana auf Mallorca – dem Hotel von Loretta Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein und dem Schweizer Juan Ramón Theler. Auf der „Insel der Deutschen“ wechselt Braunmüller später nochmals die Örtlichkeit und gibt fünf Jahre lang den Küchenchef im Hotel San Salvador. Dann der angesprochene Bruch. Der heute in Kempten festverwurzelte Koch verliert seine Leidenschaft etwas aus den Augen. „Ich hatte irgendwann die Gastronomie mit all ihren Facetten so satt und habe mich umorientiert“, erzählt der heute 38-Jährige.

Es verschlägt ihn aber nicht allzu weit weg von den Küchen dieser Welt: in den Vertrieb der Firma Füß in Immenstadt. Seine Zeit beim familiengeführten Lebensmittelgroßhändler im Allgäu für Hotellerie und Gastronomie beschreibt Braunmüller als beste Entscheidung seines Lebens. Chef Herbert Füß sei Dank. Dieser entpuppt sich als eine Art Mentor für Braunmüller in Sachen Personalführung und Dinge auf andere Arten zu hinterfragen. „Zudem habe ich in meiner Zeit quasi den letzten Feinschliff in Sachen Qualität und Lebensmittelkunde bekommen. Hinzu kamen tiefgreifende, kaufmännische Einblicke“, erzählt der Vater zweier Mädels – seit über zehn Jahren glücklich mit Tamara verheiratet.

Nun wissen wir aber alle – und Braunmüller durch seine langjährige Ehe vielleicht ohnehin -, dass alte Liebe nicht rostet. Es ist natürlich eher ein Zufall und doch so passend, dass die alte Liebe zur Gastro im Restaurant „Nui“ für Braunmüller ihre Fortsetzung findet. Denn hier, im NUI im GOLDENEN FÄSSLE in Kempten geht Braunmüllers Gastro-Stern gerade ein weiteres Mal auf. Zur vermutlich ungünstigsten Zeit – mitten im Lockdown – kaufte der Allgäuer das Restaurant, das zuvor sein ehemaliger Chef Christian Henze führte.

Wenn schon der gewagte Schritt in die Selbstständigkeit, dann in bester Lage. Das, und die Tradition, welche mit dem Goldenen Fässle einher geht, waren Braunmüller in seiner Wahl wichtig. Und so hat dieser eine kleine, neue Kulinarik-Oase im Herzen Kemptens geschaffen. Die Küche bezeichnet der NUI(e)-Chef übrigens als kontinentaleuropäisch mit Schwerpunkt Allgäu. Warum? Weil er den Ausdruck „fein-gutbürgerlich“ eher albern findet.

Warum eigentlich der Name Nui? Die Allgäuer wissen damit etwas anzufangen. Nui bedeutet schlichtweg Neu. „Unser Name ist bei uns Programm. Die einen grübeln vielleicht eine Weile über die Bedeutung des Worts, die anderen nehmen es genau ,wie es ist und finden es einfach passend für uns: kurz, knackig, cool. Mein Team und Ich erfinden uns täglich neu, geben jeden Morgen aufs Neue unser Bestes, um die Gäste zu begeistern. Ohne mein Team wäre das natürlich nicht zu machen. Jeder Einzelne kämpft und ackert täglich, als wäre es sein eigener Laden. Das ist eine unglaubliche Stütze. Gleiches gilt für meine Frau Tamara, welche administrativ im Team mit dabei ist und mir den Rücken frei hält. Unser Kompass sind die neuen kulinarischen Trends, ohne dabei unsere Wurzeln zu vergessen. Das Ergebnis ist die Speisekarte: spannend, abwechslungsreich und mit dem Funken Neuheit bei Altbekanntem. Wir sind keine Komponisten. Aber wir wissen die bewährten Kompositionen innovativ zu interpretieren, während wir uns selbst der schärfste Kritiker bleiben“, kommt Braunmüller auf die Frage, was einen denn im NUI erwartet, regelrecht ins Philosophieren. Vielleicht oder gar sehr sicher liegt das an der alten Liebe zur Gastronomie, aus welcher eine neue Leidenschaft wurde. Oder eine „nuie“ Leidenschaft. Wie man es eben sehen mag.

NUI IM GOLDENEN FÄSSLE
Promenadestraße 2
D-87435 Kempten
+49 831 57577830
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nui-kempten.de

ÖFFNUNGSZEITEN:
RESTAURANT: Täglich (außer Sonn- & Feiertage) 11.30 - 22.00 Uhr 

Das könnte sie zudem interessieren

  • Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol 

    Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol (Ad.)

    Healthcare auf Tirolerisch 

    Lust auf eine Kurzreise nach Tirol? Wir zeigen Ihnen, was einen gesunden Meeting-Tag im Herz der Alpen ausmacht ...

  • Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie

    Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie (Ad.)

    Im großzügigen Familienhotel Schreinerhof, Ihrem 4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen Wald ...

  • Symbiose aus Historie und Moderne.

    Symbiose aus Historie und Moderne. (Ad.)

    Das Schloss Immenstadt wird auf unterschiedlichste Weise erlebbar.

    Das Schloss in Immenstadt im Allgäu versprüht schon seit jeher ein unnachahmliches Flair ...

  • Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv.

    Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv. (Ad.)

    Tagungen, Seminare, Events und Hochzeiten in Allgäu-Schwaben

    Immer schneller scheint sich unsere Welt zu drehen. Termine. Zeitdruck. Sich dem zu enthalten: schwer ...

  • St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten

    St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten (Ad.)

    Einzigartig, wirkungsvoll und geprägt von außergewöhnlicher Herzlichkeit – das St.Raphael im Allgäu ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.