WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Wohnraum Allgäu (Ad.)

Aus Wohnräumen werden Freiräume

- Advertorial - 

Der Wohnraumbedarf im Allgäu steigt, das zeigt die Statistik immer wieder auf. Zeitgleich ändern sich auch die Ansprüche der Menschen an Wohnraum. Ein Blick auf einen wichtigen Standortfaktor einer Region.

Hofliebe EG Bauer Philip HerzhoffUnsere Wohnansprüche ändern sich. Die aktuellen gesellschaftlichen Trends bringen neue Denkansätze mit sich, bei denen soziale und nachhaltige Aspekte im Vordergrund stehen. Dieser Wertewandel hat Auswirkungen auf die Wohnvorstellungen heutiger Generationen. Vor allem ländliche Regionen werden heute mit den neuen Wohnwelten in Verbindung gebracht: Regionalität, eine gesunde und achtsame Lebensweise, eine hohe Lebensqualität, Naturverbundenheit, Individualität und die Suche nach Sicherheit und Gemeinschaft. So entstehen immer mehr gemeinschaftliche und flexible Wohnformen, es wird lebenswerter Wohnraum für alle Zielgruppen und Generationen geschaffen, genauso wie Wohnformate, die einem immer höheren Zeitmangel pro Haushalt effektiv begegnen.

Neue Konzepte für Wohnräume sind heute gefragt. Für wachsende ländliche Regionen wie das Allgäu ist dies eine zentrale Herausforderung, bietet aber auch die Chance, den veränderten Wohnansprüchen zu begegnen. Dabei spielen vor allem sogenannte „Sharing-Ansätze“ eine zentrale Rolle, die z.B. Co-Living-Formate und gemeinsam genutzte Infrastruktur beinhalten. Auch das Wohnen und Leben in einer sozialen Gemeinschaft ist hier gemeint, ebenso wie ein stärkerer Zusammenhalt im städtischen Quartier. Im Sinne der Nachhaltigkeit rückt auch das innerörtliche und -städtische Wohnen wieder ins Blickfeld, hier spielt die Nutzung von Leerständen und ergänzender Bebauung vermehrt eine Rolle. In Zeiten einer immer mobileren Gesellschaft mit multilokalen Wohnsitzen ist das temporäre und sogenannte Mikrowohnen ein weiterer Trend. Tiny Houses oder Boardinghouses sind dadurch entstandene, flexible Wohnformate. Auch das digitale Wohnen rückt stärker ins Blickfeld, das mit – spätestens seit Corona – sich verändernden Arbeitsräumen zusammenhängt: Steigende Pendelzeiten, Homeoffice und die wachsende Nachfrage nach regionalen Coworking-Spaces machen einen vernetzten Wohnraum notwendig.

 

Wohnbedarfsprognose Allgäu 2035: Ein quantitativer Blick in die Zukunft.

Auf das Allgäu heruntergebrochen, wirken sich nicht nur diese „weichen“ Faktoren auf die Gestaltung des Allgäuer Wohnraums aus. Die Wohnbedarfsprognose der Allgäu GmbH für 2035 belegt mit Zahlen, dass sich der Wohnbedarf auch hinsichtlich der Bevölkerungs- und Haushaltsentwicklung sowie der damit verbundenen Nachfrage ändern wird: Denn das Allgäu wächst. 2030 wird dem bayerischen Allgäu eine Einwohnerzahl von rund 684.000 prognostiziert, das bedeutet eine Zunahme von 1,7 Prozent. Diese Entwicklung wird vor allem durch Zuzug getragen. Auch die Altersstruktur wird sich verändern: Im Jahr 2030 werden 26 Prozent der Einwohner über 65 Jahre sein, die anderen Altersgruppen nehmen fast alle ab. Damit einhergehend verkleinern sich auch die Haushaltsgrößen, die Summe aller Haushalte nimmt entsprechend zu. Stellt man diese Entwicklung der Bevölkerung und der Haushalte im Jahr 2035 dem erwarteten Angebot an Wohnraum gegenüber, entstehen bereits heute Engpässe und Lücken.

Hofliebe Fluckenhof Philip Herzhoff

Ideen für den Wohnraum von morgen.

Führt man diese regionalen Ergebnisse der Allgäuer Studie mit den sich ändernden Wohnansprüchen zusammen, lassen sich verschiedene Handlungsempfehlungen für das Allgäu definieren. Zum Beispiel Wohnungsangebote für besondere Zielgruppen schaffen. Eine altersgerechte Wohnraumversorgung aber auch spezieller und individueller Wohnraum für junge Zielgruppen sind gefragt. Auch flexible Angebote werden interessanter. Die Bandbreite reicht von sozialen Wohnraumkonzepten für mehrere Generationen, neubelebten, umgenutzten Industrieräumen bis hin zu flexiblem, temporärem Wohnen. Auch die Stärkung des Prinzips kann Wohnraum schaffen. Wertvolle Potenziale innerorts können für sich verändernde Wohnansprüche genutzt werden. Leerstehende Wohnstandorte, wie z.B. Althofstellen, stellen hier wichtige Chancen dar.

 

Wohnraum bleibt ein wichtiger Standortfaktor für Fachkräfte.

Inspirierende Beispiele findet man im Allgäu zuhauf.

Wohnraum ist und bleibt ein wichtiger Standortfaktor und Entscheidungsmoment für Fachkräfte. Das Allgäu als Lebens- und Arbeitsraum wird so auch maßgeblich von seinen Wohnräumen beeinflusst. Originelle, innovative und nachhaltige Ideen gibt es bereits heute zahlreich in der Region. In der 2020 erschienen Informationsbroschüre „Aus Wohnräumen werden Freiräume – neue Ideen für den Wohnraum Allgäu“ der Allgäu GmbH werden verschiedene Wohnraum-Projekte aus der Region vorgestellt.

Informationen zum Thema findet man unter:

wohnraum.allgaeu.de

Das könnte sie zudem interessieren

  • Aufregend gut.

    Aufregend gut. (Ad.)

    Was vor Jahren eventuell noch als absoluter Exot galt, ist heute von den deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken: die Elektro-Autos chinesischer Hersteller ...

  • What's new im Home of Lässig?

    What's new im Home of Lässig? (Ad.)

    Wer den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch nicht kennt, schmunzelt zuerst einmal über den langen Namen ...

  •  Bergluft und Badezauber im Feriendorf Holzleb‘n 

    Bergluft und Badezauber im Feriendorf Holzleb‘n 

    In einer Zeit, die uns manchmal einfach durch die Finger rinnt, definiert Familie Fischbacher im Salzburger Bergdorf Großarl die Begriffe „Luxus“ und „Natürlichkeit“ ganz neu ...

  • Hygna Chalets im Tiroler Alpbachtal

    Hygna Chalets im Tiroler Alpbachtal (Ad.)

    Authentisches Hygge-Lebensgefühl und die Stille als Kraftquelle

    Ein Kraftort zum Entschleunigen mit authentischem Hygge-Lebensgefühl ...

  • Dein Lieblingort.

    Dein Lieblingort. (Ad.)

    Wir lieben Momente, in denen man für einige Zeit alles vergisst und einfach nur glücklich ist. Im idyllischen Dörfchen Neuenweg, am Fuße des Belchen, befinden sich die romantischen Chalets ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.