WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Das Handwerksunternehmen von morgen (Ad.)

Ein strukturiertes Familienumfeld für die Mitarbeiter

- Advertorial -

Eine Familie ist eine Gruppe von Menschen, die irgendwie zusammengehören. Durch Verwandtschaft, Heirat oder frei gewählt. Wenn Menschen gefragt werden, was für sie eine Familie bedeutet, geht es um Verantwortung, Vertrauen, Unterstützung und Geborgenheit. Ein sozialer Raum, der Platz für Wachstum und Entwicklung der Persönlichkeit bietet. „Genau diese Punkte zählen zu einem erfolgreichen Unternehmensleitbild für die Mitarbeiter“, erklärt Andreas Zettel von ISOTEC Allgäu. So ist die ISOTEC Familie entstanden. Andreas Zettel ist ein Unternehmer mit Charisma. Dem Inhaber des Franchise-Unternehmen ISOTEC Allgäu ist die Entwicklung und der Erfolg seines Teams wichtig.

Das Vorzeigeunternehmen in seiner Branche

ISOTEC ist der Spezialist für die Sanierung von Feuchte-und Schimmelschäden an Gebäuden. Die Unternehmensgruppe besteht aus über 85 Fachbetrieben, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca vertreten sind. Bereits 1983 wurde der erste Fachbetrieb gegründet. Die jahrzehntelange Erfahrung und die kompetenten, intensiv geschulten Mitarbeiter machen ISOTEC zu einem Spezialisten. Ein weiterer Grund hierfür ist das enge Netzwerk aus Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und Praxis. ISOTEC präsentiert sich zum einen als unangefochtene Qualitätsmarke, aber auch als attraktiven Arbeitgeber. Die Zufriedenheit und Sicherheit der Kunden, in einem trockenen und gesunden Zuhause zu wohnen, ist Andreas Zettel genauso wichtig wie die Entwicklung und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Potentiale werden erkannt und gefördert

Über die letzten Jahre hat sich der ISOTEC Fachbetrieb klare Strukturen, Verantwortungen und ein starkes Team aufgebaut. ISOTEC Allgäu hat vier Bereiche definiert und mit Leben gefüllt. Im Bereich Vertrieb wurden Abläufe gemeinsam mit dem Team perfektioniert. In regelmäßigen Meetings wird geprüft, ob der Kunde vor Ort durch die qualifizierten Sachverständige für Baufeuchteschäden optimal abgeholt und bedient werden kann. Hier werden mögliche Potentiale der Mitarbeiter in Ihrer Arbeitsweise und dem Knowhow erkannt, ausgearbeitet und für die Kunden optimiert. Im Marketing werden stetig alle Kanäle optimiert und erweitert. In enger Zusammenarbeit mit der ISOTEC Zentrale und den Marketingagenturen, stoßen Profi-Wissen und Erfahrungen aus verschiedensten Marketingbereichen aufeinander. Die Ziele sind es, für den Kunden schnell auffindbar zu sein und sich als authentischen und lokalen Handwerker sowie Arbeitgeber zu präsentieren. Durch umfangreiches Analysieren und Optimieren der Marketingmaßnahmen, kann sich ISOTEC Allgäu bestmöglich präsentieren und Kunden stets zur Verfügung stehen.

In der Kundenbetreuung und der Baustellenplanung stehen die Mitarbeiter im engen Kontakt mit den Kunden und sorgen für eine optimale Organisation und Vorbereitung der gewonnenen Aufträge. Es gibt klare Strukturen von dem ersten Telefonat, über das Angebot bis hin zur Baustellenplanung und der Sanierung. Nicht alltäglich in der Handwerksbranche: Checklisten und Vorlagen geben jedem Mitarbeiter die Sicherheit in seinem Tun, die ebenso die Arbeitsschritte im gesamten Unternehmen vereinfachen. Dies dient wiederum den Kunden.

Die sehr gut geschulten und eingearbeiteten, technischen Mitarbeiter übernehmen die hochwertige Umsetzung der Sanierungsarbeiten vor Ort auf der Baustelle beim Kunden. Gerade in diesem Bereich wurden neben dem technischen Leiter zwei weitere Teamleiter aufgebaut. Dies ermöglicht auch neuen technischen Mitarbeitern immer eine optimale Einarbeitung auf der Baustelle, dass auch sie schnell mit ihren fachlichen Qualifikationen sehr gute Arbeit machen können. Nach außen nicht sofort ersichtlich, ist die umfangreiche Organisation des Büros. In diesem Bereich laufen alle internen Abstimmungsprozesse zusammen, welche perfekt gesteuert werden. Kundenfragen werden mit den zuständigen Mitarbeitern genau abgeklärt. Gegenseitige Unterstützung und persönlicher Austausch ist hier Voraussetzung für den optimalen Ablauf. Um alle Abteilungen optimal Steuern zu können, finden regelmäßige Teammeetings und Reportings statt. „Das Arbeiten nach dem Vieraugenprinzip führt dazu, dass Fehlerquellen ausgeschlossen werden können“, sagt Andreas Zettel, der stolz ist, ein so starkes Team an seiner Seite zu haben.

Auszeichnung zum „Great Place To Work“

Es ist eine Auszeichnung, die stark macht. Andreas Zettel mit seinem Team konnte mit seinem Unternehmen Platz 1 in Bayern sowie im Allgäu beim Great Place To Work verbuchen und darf den begehrten Titel „Beste Arbeitgeber in Bayern und Allgäu 2021“ tragen. Die Mitarbeiter wurden vorab zu den Themen Führung, Vertrauen, Anerkennung, Förderung, Fürsorge, Zusammenarbeit, Teamgeist und Identifikation befragt. Andreas Zettel ist dankbar für das großartige Team. Eine starke und familiäre Truppe. Er schlägt besondere Wege ein, dass sich seine Mitarbeiter verstanden und zu Hause fühlen. Die Auszeichnung ist ein wichtiger Baustein, um das Unternehmen mitarbeiterorientiert weiterzuentwickeln. Denn es ist nicht nur die fachliche Kompetenz, der den Unterschied im Handwerk macht. Der Titel „Bester Arbeitgeber im Allgäu“ ist ein deutliches Signal an unsere Kunden und den Arbeitsmarkt, wie ISOTEC Allgäu mit seinen Mitarbeitern umgeht.

Das Arbeitgeber-Leitbild von ISOTEC Allgäu

Mensch sein in der ISOTEC-Familie

„Mir liegt es besonders am Herzen, die Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikation und persönlichen Neigung weiterzuentwickeln“, sagt Andreas Zettel. Das ist sein täglicher Anspruch an ein mitarbeiterorientiertes Unternehmen. Er hat immer ein offenes Ohr für sein Team und steht mit seiner Erfahrung als Coach und Mentor jederzeit zur Seite. Persönlichkeitsentwicklung ist ein sehr präsentes Thema in seiner Position als Geschäftsführer. Als Unternehmer sollte man seine Mitarbeiter verstehen, auf Sie eingehen, einschätzen wer Hilfe und wer gerade mehr Liebe und Zuneigung braucht.

Erfolgreich sein in der ISOTEC-Familie

Gemeinsam arbeiten und gemeinsam Fortschritte machen. Als Team heißt es sein Wissen zusammenzuführen, Lösungswege zu finden und daraus Erfolge zu erzielen. Jeder Mitarbeiter bei ISOTEC Allgäu bringt seine Stärken und Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen mit. Das Technik-Team stellt sich zusammen aus Maurern, Fliesenlegern, Malern, Verputzern und Bodenbeschichtern. Das bietet die Chance für eine Sanierung das beste aufeinander abgestimmte und funktionierende Team auszuwählen. Im Büro ergänzt sich der Technikspezialist und Verkaufsprofi mit dem Organisationstalent in der Planung. Jede gemeisterte Herausforderung im Team oder eines einzelnen Mitarbeiters führt zum gemeinsamen Erfolg von ISOTEC Allgäu.

Zukunft haben in der ISOTEC-Familie

Durch unbefristete Festanstellungen bietet ISOTEC Allgäu den Menschen Sicherheit. Die Integration von guten Fachmännern auch aus anderen Ländern stellt für Andreas Zettel kein Hindernis dar. Stattdessen schafft er handfeste Perspektiven und Chancen für Jedermann und erkennt ihr Potential. Wer mit Herz ein Teil der ISOTEC Familie werden will wird mit offenen Armen empfangen.

Gesundheit

Die Persönlichkeitsentwicklung steht in der Mitarbeiterführung bei ISOTEC nicht allein im Vordergrund. Fehltage durch Krankheit verhindert Andreas Zettel mit einer guten Tag für des Immunsystem seines Teams. Zur kalten Jahreszeit stellt er also einen ausreichenden Vorrat an wichtigsten Vitaminen und Mineralien in Kapselform für jeden zur Verfügung. Natürlich ergänzend zu wöchentlich frischem Obst und „gesundem“ Red Bull. Angestellte, die seelisch und körperlich gesund sind und die sich wertgeschätzt fühlen, sind gut für das Betriebsklima und die Stimmung im Unternehmen. Denn dann setzen sie sich auch engagierter für ihren Arbeitgeber ein.

Vom Kopf ins Herz

Der wahrliche Erfolg dieses Teams liegt darin, dass sie auf ihr Bauchgefühl hören und machen was ihr Herz sagt. Impulse und Übungen dazu bekommen die Mitarbeiter von einem externen Coach und Trainer.

ISOTEC ALLGÄU
Abdichtungssysteme Zettel GmbH & Co. KG

Dieselstraße 12
87437 Kempten

Tel.: +49(0)831 2069751-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.isotec-allgaeu.de

Das könnte sie zudem interessieren

  • Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol 

    Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol (Ad.)

    Healthcare auf Tirolerisch 

    Lust auf eine Kurzreise nach Tirol? Wir zeigen Ihnen, was einen gesunden Meeting-Tag im Herz der Alpen ausmacht ...

  • Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie

    Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie (Ad.)

    Im großzügigen Familienhotel Schreinerhof, Ihrem 4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen Wald ...

  • Symbiose aus Historie und Moderne.

    Symbiose aus Historie und Moderne. (Ad.)

    Das Schloss Immenstadt wird auf unterschiedlichste Weise erlebbar.

    Das Schloss in Immenstadt im Allgäu versprüht schon seit jeher ein unnachahmliches Flair ...

  • Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv.

    Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv. (Ad.)

    Tagungen, Seminare, Events und Hochzeiten in Allgäu-Schwaben

    Immer schneller scheint sich unsere Welt zu drehen. Termine. Zeitdruck. Sich dem zu enthalten: schwer ...

  • St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten

    St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten (Ad.)

    Einzigartig, wirkungsvoll und geprägt von außergewöhnlicher Herzlichkeit – das St.Raphael im Allgäu ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.