WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Perlenkette (Ad.)

In Südtirol reihen sich Sehenswürdigkeiten, Highlights, Naturschönheiten aber auch Kulturen und Traditionen aneinander, wie Perlen auf einer Kette.

- Advertorial - | Autor: Benni Sauer

Wer Südtirol kennt, der spricht gerne von einer Art Zauber, von einer Magie, die man nur spüren kann, wenn man selbst in der Region ist. Die norditalienische Provinz ist so fast schon zum Mythos geworden. Nirgends sind die Berge schöner. Nirgends ist das Essen schmackhafter. Und nirgends scheint die Sonne so oft, wie in Südtirol.

In der Tat steckt in diesen Aussagen immer auch etwas Wahrheit. Wetterbegünstigt liegt Südtirol auf der Sonnenseite der Alpen. Bis zu 300 Sonnentage im Jahr kann das für Einwohner, aber natürlich auch für die Gäste bedeuten, die genau wissen, dass selbst ein längerer Aufenthalt kaum ins Wasser fallen kann. Das gute Wetter ist gleichzeitig auch für den guten Wein verantwortlich. Warme Luft aus dem Flachland lässt hier selten Rebsorten einmalig gut gedeihen. Und natürlich steckt auch zweifelsfrei ein Fünkchen Wahrheit darin, wenn man die Dolomiten als die schönsten Berge der Welt bezeichnet. Jemand der genau das getan hat, und es immerhin so gut wie kaum ein anderer wissen muss, ist Reinhold Messner. Die Bergsteigerlegende ist gleichzeitig aber auch Museumsbetreiber. Insgesamt sechs MMM - Messner Mountain Museen gibt es in Südtirol und ein Besuch lohnt immer, denn wie wir ja jetzt wissen: Auf schlechtes Wetter für einen Museumstag zu warten, macht in Südtirol wenig Sinn.

Wie man auch Südtirol erreichen will, allein schon die Anfahrt, quasi der Beginn der Perlenkette, ist in jedem Fall ein echter Hingucker. Am üblichsten ist wohl die Überfahrt über den 1370 Meter hohen Brennerpass. Dabei passiert man die Europabrücke, die gute zehn Jahre lang als höchste Brücke des Kontinents galt. Ein weiteres monumentales Bauwerk befindet sich ein Stockwerk tiefer: Der Brennerbasistunnel wird insgesamt die beeindruckende Länge von 64 Kilometern messen und damit ein neues Kapitel in den Geschichtsbüchern der modernen Alpenerschließung eröffnen. Der Brennerpass heißt übrigens vermutlich aus einem ganz naheliegenden Grund Brenner: Bereits vor 700 Jahren gab es auf dem Pass eine Hofstelle, wobei davon ausgegangen wird, dass schon damals ein Mann dort oben Brandrodung betrieb.

Ein weiteres Highlight finden Touristen kurz nach der Überfahrt des Rechenpasses ungefähr 100 Kilometer weiter westlich. Der gleichnamige Reschensee, auch Lago di Resia genannt, gilt als eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Südtirols. Das liegt sicherlich ebenso am Ortler, der sich von Norden betrachtet, mächtig hinter dem See aufbaut, wie auch am türkisfarbenen Wasser, welches im Sommer einladen schillert. Weltberühmt wurde der Stausee aber durch einen Kirchturm. Dieser schaut seit der Stauung des Sees im Jahre 1950 auf der Ostseite des Sees weit über den Wasserspiegel hinaus. Trockenen Fußes erreicht man also den Kirchturm Alt-Grauns nur noch im Winter, nämlich dann, wenn der See von einer dicken Eisdecke überzogen ist.

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit die Perlenkette starten zu lassen. Über das Timmelsjoch gelangen Reisende aus dem tirolerischen Ötztal nach Italien – dem Pioniergeist der Familie Schieber sei Dank. Scheibers trieben in der Region so manches Projekt an und sind auch für das Motorradmuseum auf der Passhöhe verantwortlich, das definitiv eine ganz wunderbare erste Perle auf unserer Reise durch Südtirol darstellt.

Ganz gleich wie man nun Südtirol erreicht, ist man einmal dort angekommen, verspürt man sofort anfangs erwähnte Magie. Zum Beispiel im Vinschgau, das zu jeder Jahreszeit ein beliebter Anlaufpunkt für Wanderer und Mountainbiker ist. Oder in Meran, wo man vormittags noch auf den Gletschern Skifahren und nachmittags die Frühlingssonne bei einem Stadtbummel genießen kann. Denn in ganz Südtirol sind die klimatischen Kontraste so nah beieinander wie in der Perle Meran.

Weiter im Osten liegt Brixen. Da die Stadt entlang einer vielen hundert Jahre alten Handelsroute errichtet wurde, findet man hier immer ein reges Treiben. In den verwinkelten Altstadtgassen stößt man auf ausgezeichnete Restaurants mit ganz besonderem Ambiente ebenso, wie auf traditionelle Handwerkskünstler und kulturelle Events. Folgt man der Perlenkette weiter, gelangt man in die Dolomiten, ein Gebirge, das sich seit 2009 stolz UNESCO Weltnaturerbe nennen darf. Hier stehen die eindrucksvollsten Postkartenmotive: Langkofel, Drei Zinnen, Marmolata. Wo man auch hinschaut, findet man gigantische Naturschönheiten, die man vom Tal fast ebenso gut genießen kann, wie auf ihren Gipfeln.

In den dortigen Tälern, genauer dem Gröden- und Gardertal, findet man übrigens erstmals auch eine sprachliche Perle: Ladinisch ist sogar noch älter als die italienische Sprache und klingt unvertraut fremd. Dahinter verbirgt sich aber eine spannende Geschichte sowie auch ein mittlerweile wieder gestärktes Bewusstsein. Denn die Spräche wäre einst fast in Vergessenheit geraten. Und so ist es letztendlich auch der Klang des Ladinischen, der gemeinsam mit viel Sonne, gutem Wein, schönem Panorama und gelebter Gastfreundschaft die Magie Südtirols ausmacht.

Das könnte sie zudem interessieren

  • Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol 

    Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol (Ad.)

    Healthcare auf Tirolerisch 

    Lust auf eine Kurzreise nach Tirol? Wir zeigen Ihnen, was einen gesunden Meeting-Tag im Herz der Alpen ausmacht ...

  • Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie

    Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie (Ad.)

    Im großzügigen Familienhotel Schreinerhof, Ihrem 4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen Wald ...

  • Symbiose aus Historie und Moderne.

    Symbiose aus Historie und Moderne. (Ad.)

    Das Schloss Immenstadt wird auf unterschiedlichste Weise erlebbar.

    Das Schloss in Immenstadt im Allgäu versprüht schon seit jeher ein unnachahmliches Flair ...

  • Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv.

    Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv. (Ad.)

    Tagungen, Seminare, Events und Hochzeiten in Allgäu-Schwaben

    Immer schneller scheint sich unsere Welt zu drehen. Termine. Zeitdruck. Sich dem zu enthalten: schwer ...

  • St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten

    St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten (Ad.)

    Einzigartig, wirkungsvoll und geprägt von außergewöhnlicher Herzlichkeit – das St.Raphael im Allgäu ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.