WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

Mindfulness & Embodiment in der Meeting und Event Branche (Ad.)

- Advertorial - | Content entstammt aus dem Magazin #meetSalzburg des Salzburg Convention Bureau | Copyright: © Österreich Werbung, Fotograf: Peter Burgstaller

Die ehemalige Event Executive Annemarie Lombard Puntschart spricht darüber, wie man Yoga, Meditation und Achtsamkeit (Mindfulness) in die Tagesordnung von internationalen Conventions, Kongressen, Corporate Meetings und Events integriert und warum ...

Während sich die MICE-Branche (Meetings, Incentives, Conventions & Events) von der „Großen Pause“ erholt, lasst uns doch auch einen neuen Dialog beginnen, um Meetings (wieder) mit mehr Sinn zu gestalten und den Fokus von der Messung des ROI auf die menschliche Erfahrung und Entwicklung zu legen (human-centric). Denn jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um den menschlichen Spirit wieder in Unternehmen zu bringen. Egal ob bei virtuellen oder persönlichen Meetings oder im (beruflichen Alltag) im Allgemeinen

"Vor nicht allzu langer Zeit drehte sich die Faszination um den Cyberspace, während ich jetzt einen starken Trend sowie die Notwendigkeit sehe, den "Inneren Raum" zu kultivieren, zu nähren und zu erforschen, das Verständnis des Gehirns und wie es den Körper und die Welt wahrnimmt, speichert und mit ihr kommuniziert."

Das Hinzufügen von Achtsamkeit zum Charakter von Corporate Meetings nimmt zu. Aber wenn ihr nur etwas Yoga hier und Meditation dort über Meeting Agenden streut, wird dies wenig Sinn machen und auch nicht wirklich Wirkung erzeugen. Damit ihr das Thema Achtsamkeit sinnvoll in euren Meeting und Event Alltag einbauen könnt, teile ich mit euch gerne mein Wissen, meine Fachkenntnisse und meine praktischen Tipps. Und freut euch auf das Abenteuer "achtsame Meetings & Events".

Wie Wohlbefinden und Achtsamkeit den Alltag beeinflussen & bereichern

Schauen wir uns zwei der Trendwörter an, über die wir alle schon gehört und gelesen haben: Wellness und Achtsamkeit. Wellness, beschreibe ich als den Zustand in guter körperlicher und geistiger Gesundheit zu sein. Nennen wir es also Wohlbefinden. Achtsamkeit ist der Prozess oder die Fähigkeit, den Erfahrungen des gegenwärtigen Augenblicks mit Neugier und Akzeptanz zu begegnen. Achtsamkeit ist im Kern „klares Bewusstsein“.

Es gibt mittlerweile schon großartige Studien, die zeigen, dass Wohlbefinden und Achtsamkeit einen großen Einfluss auf viele Aspekte der menschlichen Erfahrung haben. Wenn wird die zugrunde liegende Physiologie des Wohlbefindens und der Achtsamkeit verstehen, werden wir feststellen, dass jede Diskussion über menschliche Veränderungen, Geschäftsbeziehungen, Lernen, Bildung, sogar politische und soziale Fragen letztendlich zu Wohlbefinden und Achtsamkeit führen. Das liegt daran, dass Wohlbefinden und Achtsamkeit in gewisser Weise einfach das Gegenteil von Unbewusstsein und Krankheit sind. Und Unbewusstsein und Krankheit sind die Ursache für eine enorme Menge menschlicher Herausforderungen, Unbehagen und Missverständnisse.

Achtsamkeit erfolgreich in Meetings & Kongresse integrieren

Als ehemalige MICE Industry Expertin, die zum Yogi- und Meditationslehrer wurde, habe ich mich genau mit diesem Thema befasst. Nämlich wie Yoga, Meditation und Achtsamkeit sinnvoll in die Agenda von Meetings und Kongressen integriert werden kann, um den menschlichen Aspekt zu unterstützen und zu fördern. Denn das persönliche Mensch zu Mensch Treffen stellt ja auch die Kernstärken dieser Industrie dar.

Mit dem Gedanken habe ich HUMAN-centric Meeting Breaks, Campfire Talks, Keynotes, Podiums Diskussionen, Interaktive Sessions und Meditationen mit folgenden Techniken und Themen entwickelt:

  • Power-Down to Power-Up, guided 10 Min. Meditations
  • Cognitive Re-charge, Office Yoga Sessions
  • Connect Mind & Body, Chair Yoga
  • “Clarity of Mind” Geh Meditationen als Breakout Meeting Module
  • „Restore Natural Rhythm“ Atem (Pranayama) Sessions
  • „Stay Aware & Centered“ interaktive Gespräche
  • „Peaceful & Engergizing“ Yoga Nidra - die Kunst der bewussten Entspannung
  • “Visualize, Feel, Act“ - eine Keynote, die meinem TEDxVienna Talk-Thema „Taking on responsibility and adventures within“ folgt

Wenn ihr bis dato keine Erfahrung mit dem Thema habt und gerne die Elemente des Yoga (ich nenne sie auch gerne Mindful Movement - achtsame Bewegung), Meditation und Achtsamkeit erstmalig in eure Meeting  Agenda integrieren möchtet, ist es empfehlenswert einen Experten zu konsultieren - jemanden wie mich :-)

Denn ich weiß aus Erfahrung, wie wichtig es ist die Elemente

  • maßgeschneidert,
  • professionell,
  • nicht esoterisch,
  • spaßig,
  • leicht verständlich,
  • zugänglich,

und vor allen Dingen als roten Faden, harmonisch in die individuelle Meeting Agenda einzubringen.

Das Erlebnis und die Präsentation dieser Themen und Aktivitäten muss sorgfältig abgestimmt sein, um den unterschiedlichsten Charakteren der Teilnehmer gerecht zu werden. Somit werden Anfänger sowie Fortgeschrittene berücksichtigt und abgeholt, um einen wertvollen Effekt und hoffentlich auch eine Integration in das persönliche und geschäftliche Leben zu gewährleisten.

Alle diese human-centric Module haben spezifische Ergebnisse und wurden dazu entwickelt inspirierend, unterhaltsam und nachhaltig positiv zu sein. Das Einbringen von Achtsamkeit in euren Meetings und Veranstaltungen muss nicht überwältigend sein, genauso wie das Leben nicht so stressig sein muss.

Aktivitäten, die die geistige und spirituelle Gesundheit unterstützen, erfreuen sich weltweit über wachsendes Interesse. Im Allgemeinen ersetzen Konsumenten Hedonismus und übermäßigen Genuss durch Nachhaltigkeit. Wohlbefinden entsteht durch ein sinnvolles Leben und nicht nur wenn man gut aussieht, (oder) fit und happy ist.

Annemarie Lombard Puntschart

...ist eine österreichisch-amerikanische, globale und Doppelstaatsbürgerin. Sie ist Yoga- und Meditationslehrerin, Reiki Meisterin, Sound Healer, TEDxVienna Alumni, Künstlerin und Radio & Podcast Moderatorin der Sendung „VENUSfrequency yogic edition“ und nennt derzeit Wien, Österreich, ihre Heimat.

Sie ist eine 20+ jährige Veteranin der internationalen Tagungs- und Kongressbranche mit Erfahrung in den Bereichen Sales & Marketing, Operations, CVB und Tourismusbüros, Hotel-, Resort- sowie auch der DMC-Seite des Spektrums. Annemarie praktiziert und studiert seit 25 Jahren Yoga, Meditation und Achtsamkeit und begann 2013 in Denver, Colorado, ihr Wissen zu unterrichten und zu teilen. Derzeit unterrichtet sie öffentliche, private und Firmen Online Kurse und leitet weltweit Workshops, Seminare und gibt Keynote Reden zu diesen Themen. Sie ist eine nachhaltige Weltreisende, Foto Geschichtenerzählerin, Kuratorin für Musik Playlists, leidenschaftliche Netzwerkerin, Radfahrerin, Optimistin, Naturliebhaberin und Vegetarierin.

Das könnte sie zudem interessieren

  • Made in Albstadt

    Made in Albstadt (Ad.)

    Albstadt ist nicht nur Outdoor-City Nummer 1 auf der Schwäbischen Alb, sondern auch bedeutender Wirtschaftsstandort. Der Weg in die Zukunft? Innovation und Qualität „Made in Germany“ ...

  • Balingen – Die Erlebnisstadt.

    Balingen – Die Erlebnisstadt. (Ad.)

    Balingen begeistert mit vielseitigen Kultur-, Freizeit- sowie Einkaufsangeboten.

    Im Zentrum des städtischen Angebotes steht dabei die Stadthalle Balingen ...

  • Der Premiumweg ist das Ziel.

    Der Premiumweg ist das Ziel. (Ad.)

    In Albstadt werden Wanderer zu Traufgängern. Entlang der einzigartigen Traufkante laden zehn Premiumwanderwege auf ganz besondere Rundtouren ein. Mit Qualitätssiegel und offizieller Bewertung ...

  • Wandern auf der weißen Alb

    Wandern auf der weißen Alb (Ad.)

    Tipps vom Alb-Guide

    Auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb lassen sich Winterwanderer von der Ruhe abseits der Orte ...

  • Albstadt dreht am Rad.

    Albstadt dreht am Rad. (Ad.)

    Knapp 90 Kilometer beschilderte Mountainbikestrecken, offizielle Trails und jede Menge Begeisterung für den Mountainbikesport – in Albstadt lässt sich die positive Entwicklung ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.