WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

„WE ARE FAMILY“ in Serfaus-Fiss-Ladis (Ad.)

- Advertorial -

Die Tiroler Dörfer Serfaus, Fiss und Ladis kuscheln sich auf einem sonnigen Hochplateau über dem oberen Tiroler Inntal, gut geschützt von den Ötztaler Alpen sowie der Samnaungruppe und reichlich mit Schnee versorgt. Hier oben finden Winterurlauber ab 9. Dezember nicht nur traumhafte Pisten, sondern noch vieles mehr.

Draußen ist es noch dunkel, doch die ersten Wintersportler stapfen schon knirschend durch den Schnee. Es ist frühmorgens und ein umgerüsteter Pistenbully, der Masner Express, wartet in Serfaus an der Bergstation der Lazidbahn auf eine Gruppe Bergfexe, die er in den hintersten Teil des Skigebietes fahren soll. Genauer gesagt zum Sunrise Hexensee auf die Hexenseehütte (2.588 m). Auf die kleine Gruppe von Frühaufstehern wartet mehr als nur eine aufregende Bergfahrt durch das Skigebiet. Es locken ein spektakulärer Sonnenaufgang, ein herzhaftes Frühstück auf einer der abgelegensten Hütten im Skigebiet von Serfaus-Fiss-Ladis und dann: freie Bahn auf den Pisten. Besser kann ein Skitag nicht beginnen. Ein unvergessliches Erlebnis.

Mehr Winterfeeling für jeden Geschmack

Sunrise Hexensee ist nur eines der vielen Extras, die den Winterurlaub in der Region Serfaus-Fiss-Ladis so besonders machen. Vor über 20 Jahren haben sich die zwei Skigebiete Serfaus und Fiss-Ladis im oberen Tiroler Inntal zusammengeschlossen und bieten seither auf dem sonnenverwöhnten Hochplateau 214 Kilometer bestens präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Aber eben nicht nur. Auch links und rechts der Abfahrten lockt ein umfangreiches Aktiv-Angebot mit Schneeschuh-Touren, Langlaufloipen und -routen, Natur-Rodelbahnen und Winterwanderwegen in Höhen zwischen 1.200 und fast 3.000 Metern.

Mit dem Slogan „We are family“ hat sich die Ferienregion vor allem als Familienskigebiet einen Namen gemacht und wurde dafür auch schon mehrmals ausgezeichnet. Gleich zwei TOP-Ski- und Snowboardschulen bringen dem Nachwuchs das Skifahren oder Snowboarden bei. In den eigens für sie reservierten Arealen Kinderschneealm und Murmlipark in Serfaus sowie Bertas Kinderland in Fiss-Ladis werden sie spielerisch und liebevoll von Skipädagogen an das Skifahren herangeführt. Außerdem begleiten die beiden Maskottchen Murmli und Berta die Skizwerge und bringen sie auf der ein oder anderen Erlebnisabfahrt und Themenpiste zum Lachen.

Mehr Spaß und Nervenkitzel für Groß und Klein

Familien und alle, die nach mehr Action suchen, finden im gesamten Skigebiet zahlreiche Möglichkeiten. Dazu gehören unter anderem Spielplätze, Themenpisten, Rodelbahnen und Rennstrecken. Für die ganze Familie geeignet ist der Familien-Coaster-Schneisenfeger, der vom Alpkopf bis hinab zum Restaurant Seealm Hög rauscht und Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreicht. Große Kinder, die ihren Adrenalinspiegel so richtig in die Höhe jagen möchte, fahren mit dem Serfauser Sauser, fliegen mit dem Fisser Flieger oder lassen sich mit dem Skyswing in Fiss in die Höhe schwingen.

Mehr Action auf der Piste

Freestyler toben sich in acht Fun Areas aus und Freerider finden abseits der Pisten rund zwölf Routen. Anspruchsvolle Skifahrer und Snowboarder stellen ihr Können auf der Frommesabfahrt auf die Probe, die zu den längsten Pisten in Österreich gehört. Wer es knackig liebt, der wählt die Pezid-Vertikal oder die Direttissima, die einen mit einem durchschnittlichen Gefälle von bis zu 70 Prozent ganz schön ins Schwitzen bringen können.

Mehr schlemmen und genießen

Winterurlauber erleben überall im Skigebiet gastronomische Höhenflüge mit regionalen Produkten. Das Beste ist: Nicht-Wintersportler können viele dieser Gourmetrestaurants, Hütten und Almen mit den Bergbahnen erreichen und ihr einzigartiges Ambiente inmitten der Berge genießen. Übrigens kommen dabei auch die Skikurskinder auf ihre Kosten – zum Beispiel in Serfaus in den Kinderrestaurants Murmlirest und Starrest oder in Bertas Kinderplanet in Fiss-Ladis. Denn dort essen die Skizwerge nicht nur gesunde Gerichte mit regionalen Zutaten, sondern lernen unter Anweisung ihres Skilehrers auch den perfekten Einkehrschwung.

Mehr als nur Einkehrschwung

Nicht weniger genussvoll ist ein Einkehrschwung im Crystal Cube auf dem Zwölferkopf in Fiss, ein komplett verspiegelter Riesenwürfel, der in der Nähe der Aussichtsplattform Z1 an der Bergstation der Almbahn auf 2.600 Metern schräg in die Landschaft ragt. Dort finden bis zu acht Personen nach vorheriger Reservierung Platz und genießen eine grandiose Rundum-Aussicht auf die atemberaubende Bergwelt. Damit man sich nicht nur satt sehen, sondern auch satt essen kann, gibt es neben variantenreichem Fingerfood auch Austern und Champagner. Und mit dem stoßen gerne auch mal Frischvermählte an, denn der Würfel ist nicht nur ein exklusives Bergrestaurant, sondern auch eines der höchstgelegenen Standesämter Europas.

Mehr Entspannung auf der Piste

Wem nach Wohlfühlen und Entspannen zumute ist, der genießt den Anblick verschneiter Bäume und Bergspitzen von einer ergonomischen Genussliege, frei baumelnden Hängekörben, kuscheligen Strandkörben oder einer bequemen Hängematte aus. Im ganzen Skigebiet locken am Pistenrand sogenannte Wohlfühlstationen, an denen man zwischendurch mal eine Pause machen kann. Warum nicht einfach etwas Proviant einpacken und genüsslich an einem dieser Kraftplätzen entspannen und Sonne tanken? Die Wohlfühlstationen sind aber nur ein Teil des umfassenden Genusskonzeptes im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Der Tag beginnt schon ganz entspannt, ohne Schleppen und Stapfen in schweren Skischuhen. Denn an den Talstationen der drei Dörfer gibt es großzügige Skidepots, in denen die Wintersportler die komplette Skiausrüstung über Nacht einschließen und daher bequem zu Fuß durch die teils verkehrsberuhigten Orte zu den Seilbahnen spazieren können. In Serfaus darf es noch etwas mehr sein: Hier bringt die komplett modernisierte und kostenfreie Dorf-U-Bahn, die übrigens die kleinste, höchstgelegene und auf Luftkissen schwebende U-Bahn der Welt ist, die Gäste bis zur Station „Seilbahn“.

Weitere Informationen zur Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis, den Vorkehrungen und Maßnahmen zur aktuellen Covid-Situation sowie zur Umbuchungs- und Stornogarantie Winter 2021/22 sind zu finden unter www.serfaus-fiss-ladis.at.

Das könnte sie zudem interessieren

  • Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol 

    Ein gesunder Meeting-Tag in Tirol (Ad.)

    Healthcare auf Tirolerisch 

    Lust auf eine Kurzreise nach Tirol? Wir zeigen Ihnen, was einen gesunden Meeting-Tag im Herz der Alpen ausmacht ...

  • Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie

    Entspannung, Erlebnis und Abenteuer für die ganze Familie (Ad.)

    Im großzügigen Familienhotel Schreinerhof, Ihrem 4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen Wald ...

  • Symbiose aus Historie und Moderne.

    Symbiose aus Historie und Moderne. (Ad.)

    Das Schloss Immenstadt wird auf unterschiedlichste Weise erlebbar.

    Das Schloss in Immenstadt im Allgäu versprüht schon seit jeher ein unnachahmliches Flair ...

  • Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv.

    Effizient. Fruchtbar. Konstruktiv. (Ad.)

    Tagungen, Seminare, Events und Hochzeiten in Allgäu-Schwaben

    Immer schneller scheint sich unsere Welt zu drehen. Termine. Zeitdruck. Sich dem zu enthalten: schwer ...

  • St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten

    St. Raphael im Allgäu: Das etwas andere 3* Superior Tagungs-, Seminar- & Urlaubshotel in Kempten (Ad.)

    Einzigartig, wirkungsvoll und geprägt von außergewöhnlicher Herzlichkeit – das St.Raphael im Allgäu ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.