WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

Winterzauber - Verschneite Berglandschaften, familiäre Skigebiete und flotte Rodelbahnen locken in die Silberregion Karwendel (Ad.)

Gratis-Skikurse für Kinder in der Silberregion Karwendel

- Advertorial -

In den fünf kleinen Skigebieten der Silberregion Karwendel lernen die Kinder den Dreh im Schnee: ganz ohne langes Anstehen an den Liften, überfüllte Pisten und andere Stressfaktoren. Außerdem sind Skikurse für Kinder hier den ganzen Winter über gratis. In der Silberregion Karwendel hat Skifahren noch einen sehr ursprünglichen Reiz: Jedes der fünf überschaubaren Skigebiete hat maximal 14 Pistenkilometer, die durchwegs leicht bis mittelschwer sind und damit ideal für aktive Familien, Einsteiger und Genuss-Skifahrer. Jeder hat hier die Zeit und den Platz, um die Balance auf zwei Brettern zu trainieren und den Spaß am Schwingen im Schnee für sich zu entdecken, ganz ohne Stress, aber mit der nötigen Sicherheit nicht überfordert zu werden. Die Skilehrer nehmen sich Zeit, damit ihre Schützlinge das Beste aus dem Kurs rausholen. Sobald die Eltern sieben Nächte in der Silberregion Karwendel buchen, kostet der 6-Tage-Kinderskikurs für vier- bis zwölfjährige Kinder keinen Cent, ebenso wenig wie die Skitickets für die Anfängerlifte. Die Leih-Ausrüstung gibt es zum halben Preis.

Noch familiärer Skifahren geht nicht

Am Kellerjoch bei Schwaz liegt das größte der fünf familienfreundlichen Skigebiete: Der Sessellift bringt Schneegenießer hoch hinaus zu einem traumhaften Karwendel-Panorama und Sonnenhängen zum weit Ausschwingen. Unten an der Talstation liegen das moderne Kinderland Grafenast und die Skischule. Mitten in Stans bringt der Burglift die Wintersportler an den Startpunkt einer einfachen Übungspiste samt kleinem Funpark. Der Hoferlift in Kolsassberg mit Zauberteppich und Seillift ist ein Treffpunkt für die Kleinsten, die in der Skischule ihre ersten Bogen schaffen möchten. In Weerberg treffen sich Anfänger und Familien am Schwannerlift gleich neben der Bushaltestelle. Durch die leichten Pisten, einen Tellerlift und zwei Zauberteppiche geht es easy nach oben und wieder nach unten. Wer sich mehr zutraut, fährt mit dem Hüttegglift weiter hinauf in die Berge.

Wintererlebnisse abseits der Piste in der Silberregion Karwendel

Immer mehr Naturliebhaber entdecken abseits der Pisten ihr individuelles Wintererlebnis beim Rodeln oder Schneeschuhwandern. In der Silberregion Karwendel stöbern sie ursprüngliche Landschaften auf – und einen Winter, der anderen verborgen bleibt.

15 Rodelbahnen sorgen für rasanten Spaß

Egal, ob man bei Tag oder Nacht auf zwei Kufen dem Winter den Buckel hinunterrutscht: 15 ausgewiesene Rodelbahnen werden hier gezählt. Darunter ist auch die mit neun Kilometern längste Rodelbahn Tirols vom Kellerjoch talwärts bis zur Silberstadt Schwaz. Wer sich abends bei Flutlicht in die Kurve legen möchte, kann das am Vomperberg, in Stans und in Jenbach tun. Wo immer man auch auf zwei Kufen den Hang hinunterkurvt: Eine Einkehr in einer der urigen Hütten zählt zum Pflichtprogramm einer Rodelpartie in der Silberregion Karwendel – ebenso wie eine Brettljause mit Bergkäse, Bauernbutter und g’schmackigem Bauernbrot.

Auf großem Fuß durch die glitzernde Winterwelt

Früher waren Tiefschneehänge fernab von Skipisten den Tourengehern vorbehalten. Heute hinterlassen hier auch Schneeschuhwanderer ihre Spuren. Sie entdecken auf leisen Sohlen verborgene Winterwelten und verbinden sportliche Betätigung mit einem einmaligen Naturerlebnis. In der Silberregion Karwendel gibt es im Winter regelmäßig geführte Wanderungen. Aber viele Naturräume lassen sich auch ohne Begleitung erobern: Etwa das sonnige Stanser Hochplateau mit seiner wunderschönen Aussicht ins Inntal oder die mittelschwere Tour von der Loas zum Gamsstein. Auf den prächtigen, schneebedeckten Hängen werden trainierte Schneeschuhwanderer mit einer traumhaften Aussicht ins Karwendel und in die Tuxer Alpen belohnt. Über 20 ausgeschriebene Schneeschuhtouren führen zu urigen Hochalmen und verschneiten Gipfeln. Der Schneeschuhverleih im TVB Büro und bei zahlreichen Betrieben innerhalb der Silberregion Karwendel erleichtert den Start in das Wintervergnügen ungemein.

Alle Informationen zum Winterzauber in der Silberregion Karwendel: www.silberregion-karwendel.com

Das könnte sie zudem interessieren

  • Ökologie. Ökonomie. Soziale Verantwortung.

    Ökologie. Ökonomie. Soziale Verantwortung. (Ad.)

    Als Vorreiter im Ingenieurholzbau und ökologischen Hausbau hat sich das Unternehmen Holzbau Zeh aus Maierhöfen bei Isny über Generationen einen Namen gemacht ...

  • Chiemgau Tipp: DESTILLERIE SCHNITZER

    Chiemgau Tipp: DESTILLERIE SCHNITZER (Ad.)

    Seit 1900 in Traunstein ansässig, wird der Umgang und die Wissenschaft der Brennkunst von Generation zu Generation weitergegeben, erhalten, verfeinert und immer wieder neu inspiriert und interpretiert ...

  • Rund ums Bayerische Meer

    Rund ums Bayerische Meer (Ad.)

    Zu Besuch im Chiemgau

    Lange ist´s her, da war dort wo heute der Chiemsee ist fruchtbares Land. Den Menschen ging es gut ...

  • Hotel Montafoner Hof: Hier checken Genießer ein.

    Hotel Montafoner Hof: Hier checken Genießer ein. (Ad.)

    Bergbegeistert zu Fuß auf hochalpinen Touren, entspannt bei romantischen Wanderungen, mit dem Mountainbike und EBike oder zielsicher auf dem Golf-Green ...

  • Hübner Hörgeräte.

    Hübner Hörgeräte. (Ad.)

    Ein Familienbetrieb macht „mobil“.

    Bei Hübner Hörgeräte ist man schon seit jeher fortschrittlich unterwegs. Das gilt für das Equipment ebenso, wie für den Kontakt zum Kunden ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.