WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

111 Jahre zum Wohle der Babys (Ad.)

- Advertorial -

111 Jahre sind eine lange Zeit und gleichzeitig eine stolze Zahl. Die Töpfer Babywelt feiert in diesem Jahr ihren 111. Geburtstag. Es ist die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das in Böhlen bei Leipzig seine Ursprünge hat. Damals tüftelten die Firmen M. Töpfer und Staudt (ansässig in Vilbel/Hessen) an der fabrikmäßigen Herstellung von Säuglingsnahrung. 1911 schlossen sich beide Firmen zur M. Töpfer Trockenmilchwerke GmbH in Böhlen zusammen, um Säuglingsheilnahrungen und Pflegeprodukte in größerem Rahmen herzustellen und übernahmen auch das Walzentrocknungsverfahren aus dem Allgäu. Durch eine enge Verbindung mit bedeutenden Kinderärzten konnten die Produkte laufend verbessert werden und der Absatz insbesondere auf Mittel- und Ostdeutschland ausgedehnt werden. Damit ist Töpfer das erste deutsche Unternehmen für Heilnahrung für Säuglinge.

Schon bald verband man den Namen Töpfer mit hochwertigen Milchspezialitäten und Säuglingsnahrungen überhaupt. Die Grundlagenpräparate von damals, die zu einer Zeit erstmals produziert wurden, in der es wegen mangelhafter Babypflege und Babynahrung zu hohen Sterblichkeitsraten kam, haben sich inzwischen über Jahrzehnte hindurch bewährt und den Namen Töpfer berühmt gemacht. Als in Böhlen die Milchwirtschaft immer mehr vom Braunkohle-Tagebau verdrängt wurde, beschloss man bei Töpfer, die Leipziger Gegend zu verlassen. Was lag näher als das Milchland Allgäu?

1923 wurde eine Arbeitsgemeinschaft mit den Lactana-Werken München gegründet und die Produktion der Säuglingsheilnahrung nach Dietmannsried verlegt. Seitdem gehen die Bio-Erzeugnisse von Töpfer aus dem Allgäu in die Welt. Die „alten“ Geschichten werden bei Töpfer selbstverständlich gerne und vor allem zu solch hohen Anlässen wie einem Firmenjubiläum „herausgekramt“. Ansonsten aber lebt man bei den Dietmannsriedern vor allem und gerne im Hier und Jetzt. Die Leidenschaft und das Herzblut für die Sache haben sich in all den 111 Jahren bei Töpfer nicht geändert. Das gilt für Bio-Babynahrung genauso, wie für Mama- & Baby-Pflegeprodukte. Das Thema Bio respektive Nachhaltigkeit wird dabei groß geschrieben: Verantwortungsvolles, umweltverträgliches Wirtschaften und Handeln gehört seit jeher zu den Grundüberzeugungen im Unternehmen.

Der hohe Anspruch bei Töpfer hat gute Gründe: das Wohl der Babys und die optimale Versorgung. Für die Milchnahrungen verwenden die Experten ausgewählte Bio-Milch aus dem Allgäu. Darüber hinaus zeichnete das Unternehmen in den vergangenen 111 Jahren immer aus, dass man nach vorne blickte und mit Innovationskraft voranging. Was treibt Töpfer aktuell an? Die Themen Nachhaltigkeit und Verpackung spielen auf alle Fälle eine große Rolle. Töpfer entwickelt sich in diesen Bereichen stetig weiter und gerade im Bereich Nachhaltigkeit werden in den kommenden Jahren vielfältige, interne Veränderungen angestrebt.

Darüber hinaus ist es das Bestreben bei Töpfer, die Milchnahrungen bestmöglich an die Bedürfnisse der Säuglinge anzupassen. Da helfen die beiden Entwicklungsabteilungen (für Säuglingsnahrungen und für die Töpfer Naturkosmetik), welche durch enge Verbindungen zu externen Instituten – wie beispielsweise der TU München – immer die neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Weiterentwicklung mit einbeziehen. Eines der daraus intensivierten Themen ist die Ziegenmilch als Babynahrungsbestandteil, darüber hinaus macht der Markt aktuell auch im Bereich milchfreie/vegane Alternativen einige Veränderungen durch, die bei Töpfer genau beobachtet werden. Immer im Fokus der Firmenphilosophie stehen dabei die Qualität und das Thema Bio – daran werden auch zukünftige Produktentwicklungen gemessen. Im Sommer startet übrigens ein großer Relaunch der Töpfer-Naturkosmetiklinie. Es wird also nicht langweilig in Dietmannsried.

www.toepfer-babywelt.de

Das könnte sie zudem interessieren

  • NEUE DIMENSION DER ELEKTROMOBILITÄT.

    NEUE DIMENSION DER ELEKTROMOBILITÄT. (Ad.)

    Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Daran gibt es wohl nur noch wenige Zweifel. Um noch mehr Elektroautos auf die Straße zu bekommen, sollten Hersteller ...

  • Oberallgäu. Immobilien. Marktanalyse.

    Oberallgäu. Immobilien. Marktanalyse. (Ad.)

    Im Vergleich zu den beiden Vorjahren ist das Angebot an Wohnimmobilien im Oberallgäu um circa 18 Prozent pro Jahr gesunken ...

  • Luxus-Chalet in Oberstdorf.

    Luxus-Chalet in Oberstdorf. (Ad.)

    Traumhafte Alleinlage mit atemberaubendem Panoramablick

    In Alleinlage mitten in der Oberstdorfer Natur, umgeben von atemberaubenden Tal- und Bergpanoramen und trotzdem direkt an den öffentlichen Verkehr ...

  • Auf Augenhöhe.

    Auf Augenhöhe. (Ad.)

    Die Zurich Versicherung genießt mit über 55 Millionen Kunden weltweit einen sehr guten Ruf. Einen großen Anteil daran haben auch die Gebietsdirektionen ...

  • # C R E W L O V E

    # C R E W L O V E (Ad.)

    Seit vielen Jahren besetzt Klaus Niegsch mit seinen Unternehmungen die Themen Bewegung, Stressreduktion, Haltung und Ernährung. Ein ganzheitlicher Ansatz ist für den Allgäuer das A und O ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.