WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

Hilfe für „Häuslebauer“ (Ad.)

„Deinhausanschluss.de“ bringt Licht ins Dunkel

- Advertorial -

Für viele private Bauherren ist der Bau des eigenen Hauses ein einmaliges Projekt. Rund um den Hausbau kommen viele Ausgaben, Abstimmungen und Fragen auf die Häuslebauer zu. Leider geht damit auch oft einher, dass sich diese von den Baufirmen, Handwerkern oder auch den Versorgern alleine gelassen fühlen. Das gilt insbesondere für das Thema Hausanschluss.

Matthias Fiedler und Marc Burkhart von der Deiser Bau GmbH wissen in diesem Bereich, wovon sie sprechen. „Wir sind seit Jahren mit dem Thema Hausanschlüsse vertraut. So erleben wir gerade auch im privaten Bereich zu oft die Not der Bauherren, dass auf viele Fragen rund um den Hausanschluss nicht eingegangen wird. Dabei geht es darum, wie etwas beantragt werden muss und welche Vorgänge durchlaufen werden müssen, bis der Hausanschluss tatsächlich dann steht. Von den großen Versorgern kommt oft wenig Hilfe. Hier werden die Bauherrn leider zu oft falsch beraten. Hier werden Hauszuführungen eingebaut, die nicht zulässig sind und kein Versorger seine Leitung in diese einzieht. Hauszuführungen müssen Gas-, Radeon- und Wasserdicht sein. Leider wird auch von den Versorgern im Vorfeld nicht kommuniziert, dass diese teilweise eine Mehrsparteneinführung bezuschussen. Da wollten wir gegensteuern. Über unsere Homepage wollen wir beraten und dem Häuslebauer die richtige Hauszuführung vorschlagen, diese können auch bequem über unseren Onlineshop erworben werden“, erzählt Burkhart von den Beweggründen, dass der Bauleiter der Deiser Bau GmbH gemeinsam mit seinem Chef Matthias Fiedler eine neue Unternehmung gründete.

Burkhart selbst ist ein Praktiker. Er ist Quereinsteiger und war jahrelang Vorarbeiter im Tief- und Straßenbau, hat selbst Hausanschlüsse erstellt und leitet aktuell Hausanschlusskolonnen und zwei Montageteams, welche nichts anderes machen, als jeden Tag Hausanschlüsse zu erstellen, egal ob in Neubaugebieten oder Bestandsgebäuden. Das Haupteinsatzgebiet ist das Versorgungsgebiet der Allgäu Netz, mit dem gut ausgebildeten Montageteam dürfen Burkhart und Co. Strom, Telekom- und Vodafone-Leitungen selbst montieren. So geht alles in einer Hand. Weiterer Vorteil: der gute Draht der Experten zu den Versorgern und Gemeinden. Als Bauherr haben Sie so einen Ansprechpartner für alle Versorger, eine Tiefbau-Firma, müssen nur einmal das Erdreich aufgraben und müssen sich auch um das digitale Einmessen der Leitungen und die schnelle Übermittlung der Fertigmeldung an die Versorger nicht kümmern.

„Dein Hausanschluss“ hat deshalb kein geringeres Ziel, als jedem Bauherrn zu einem problemlosen Hausanschluss zu verhelfen. Auf der Seite www.deinhausanschluss.de werden Interessierte Schritt für Schritt zum individuellen Hausanschluss begleitet. Wir stellen Ihnen hier kurz die wichtigsten Schritte vor:

SCHRITT 1: DIE PLANUNG.

Schon bei der Planung sollten Sie beachten und sich informieren, wo der Versorger seine Leitungen hat. Nicht, dass der Technikraum komplett in der falschen Richtung liegt und sie später mit den Hausanschlüssen einmal um das ganze Haus fahren müssen. Wenn sie ohne Keller bauen, können sie die Rohre der Mehrsparte (Fussbodeneinführung) gleich an die richtige Stelle legen lassen. Hier wird die Mehrsparte vor der Bodenplatte eingebaut. Bei Häusern mit Keller wird eine Mehrsparte empfohlen, hier kann das Futterrohr gleich beim Kellerbau mit einbetoniert werden. Beide Mehrsparten werden von verschiedenen Versorgern gefördert und sie bekommen bei der Abrechnung der Hausanschlüsse wieder Geld zurück. Hier gilt: vorher informieren. Zudem sollten Sie prüfen, welche Versorger überhaupt verfügbar sind. Bei den Telekommunikationsanbietern sind im Versorgungsgebiet Allgäu Netz häufig Telekom, Vodafone oder M-Net verfügbar.

SCHRITT 2: DIE ANTRAGSSTELLUNG.

Ohne Antrag läuft nichts, Anträge so früh wie möglich stellen. Damit Ihr Anschluss geplant und dimensioniert werden kann, benötigt der Versorger

  • Angaben zur Anzahl der Wohneinheiten bzw. die Leistungswerte für zusätzliche Anlagen. (z.B. Wärmepumpe, Gewerbe, Allgemeinstrom, Ladeeinrichtung, Erzeugungsanlage…)
  • einen Lageplan mit Gebäude mit Nord-Richtungspfeil im Maßstab 1:1.000
  • einen Grundrissplan ebenfalls mit Nord-Richtungspfeil im Maßstab 1:100 oder 1:50. Kennzeichen Sie auf diesem die Einführungsstelle für die Versorgungsleitungen sowie den Hausanschlussraum bzw. den Standort des Hausanschlusses und des Zählerschrankes.

SCHRITT 3: ANGEBOT, VERGABE, VOR-ORT-TERMIN.

Nach dem Eingang Ihrer Unterlagen erhalten Sie ein verbindliches Angebot und einen „Netzanschlussvertrag“ für die Erstellung Ihres Hausanschlusses. Mit der von Ihnen unterzeichneten Angebotsannahme und den beiden Netzanschlussverträgen, erteilen Sie den Auftrag zur Erstellung des Netzanschlusses.

Die Bauausführung erfolgt nach einer telefonischen Terminvereinbarung zwischen Ihnen und dem Technischen Service. Bitte berücksichtigen Sie, dass für die Bauausführung eine Vorlaufzeit von ca. 2 - 4 Wochen benötigt werden. Der Bauleiter vom Allgäu Netz wird mit ihnen einen Vororttermin ausmachen, hier sind wir mit vor Ort und alle relevanten Dinge werden exakt besprochen.

SCHRITT 4: DIE AUSFÜHRUNG UND FERTIGSTELLUNG.

Sie können den Tiefbau auch selbst ausführen, das spart natürlich eine durchaus hohe Summe an Geld. Das geht allerdings nur, wenn Ihr Grundstück voll erschlossen (die Versorgungsleitungen liegen bereits auf Ihrem Grundstück) ist oder Sie nicht in den öffentlichen Grund müssen. Aber bevor Sie loslegen, müssen Sie sich von allen Versorgern die Leitungspläne auch Spartenpläne einholen. Nur wenn Sie die Pläne haben, sind Sie auch versichert, falls Sie eine Leitung beschädigen. Sollten Sie die Spartenpläne nicht anfordern und eine Leitung beschädigt werden, wird dies als grob fahrlässig eingestuft. Zudem müssen Sie auch nach Angaben der Versorger den Graben öffnen und die Leitungen auf die geforderten Tiefen legen. Auch hier hilft ein Blick online. Alternativ lassen Sie uns als Profis ran. Wir kümmern uns um alles und melden, wenn die Fertigstellung erfolgt ist. Am Besten Sie machen sich selbst bei den Experten schlau:

www.deinhausanschluss.de

Das könnte sie zudem interessieren

  • NEUE DIMENSION DER ELEKTROMOBILITÄT.

    NEUE DIMENSION DER ELEKTROMOBILITÄT. (Ad.)

    Der Elektromobilität gehört die Zukunft. Daran gibt es wohl nur noch wenige Zweifel. Um noch mehr Elektroautos auf die Straße zu bekommen, sollten Hersteller ...

  • Oberallgäu. Immobilien. Marktanalyse.

    Oberallgäu. Immobilien. Marktanalyse. (Ad.)

    Im Vergleich zu den beiden Vorjahren ist das Angebot an Wohnimmobilien im Oberallgäu um circa 18 Prozent pro Jahr gesunken ...

  • Luxus-Chalet in Oberstdorf.

    Luxus-Chalet in Oberstdorf. (Ad.)

    Traumhafte Alleinlage mit atemberaubendem Panoramablick

    In Alleinlage mitten in der Oberstdorfer Natur, umgeben von atemberaubenden Tal- und Bergpanoramen und trotzdem direkt an den öffentlichen Verkehr ...

  • Auf Augenhöhe.

    Auf Augenhöhe. (Ad.)

    Die Zurich Versicherung genießt mit über 55 Millionen Kunden weltweit einen sehr guten Ruf. Einen großen Anteil daran haben auch die Gebietsdirektionen ...

  • # C R E W L O V E

    # C R E W L O V E (Ad.)

    Seit vielen Jahren besetzt Klaus Niegsch mit seinen Unternehmungen die Themen Bewegung, Stressreduktion, Haltung und Ernährung. Ein ganzheitlicher Ansatz ist für den Allgäuer das A und O ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.