WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Flauschiges Erlebnis. (Ad.)

- Advertorial - | Autorin: Katja Martin | Bilder: Annika Ferk

DSCF8893Ihr seid auf der Suche nach einem echt coolen Geschenk? Dann kann ich euch nur einen Gutschein für eine Alpakawanderung empfehlen. Meine Tochter Julia hat das zur Kommunion bekommen und jetzt war es so weit: die Alpakaliesl in Gmeinschwenden bei Bad Grönenbach war unser Ziel. 

Gemeinsam mit meiner Schwester und unseren fünf Kindern im Alter zwischen vier und zwölf Jahren ging es los. Zuerst lernten wir Anja kennen. Sie betreibt die Alpakaliesl zusammen mit Ihrem Freund auf dem Milchviehhof seiner Eltern. Vorab wurden uns alle sieben Alpakas vorgestellt und wir mit einer super interessanten und ausführlichen Einführung mit dem Thema Alpakas bekannt gemacht. Wir lernten zum Beispiel die Tiere nur zu Streicheln, wenn sie am Halfter sind, in der Weide ist das ein absolutes Tabu. Bevor es endgültig losging, wurden die vier heutigen Wanderkameraden von uns gemeinsam ins Gatter getrieben und von Anja souverän gehalftert. Jedes Alpaka hat eine bestimmte Rangordnung in der Herde und so gibt es auch ein Führ-Alpaka: Herr Günther. Gemeinsam mit ihm führte Jonas (9 Jahre) unsere Karawane an. Danach kam der gefräßige Schorsch mit Ronja (12 Jahre), der gemütliche Meinrad mit Anton (12 Jahre) und der superflauschige Knödel mit Julia (10 Jahre). Die kleine Lotta bekam eine eigene Leine und durfte auch beim Führen helfen. 

DSCF9020Die vier Herren und ihre Führer waren sofort ein Herz und eine Seele und es war eine pure Freude, die Kinder und die Alpakas zu sehen. Unsere Wanderung führte uns über Wiesen und durch einen kleinen Wald mit herrlichem Blick auf den Sachsenrieder Weiher und die Allgäuer Berge.

Nach der Wanderung durften die Kinder die Tiere noch füttern und wurden von Anja gefragt, wie es Ihnen gefallen hat. Mein Neffe Jonas (der eigentlich am liebsten 24/7 Fußball spielt) antwortete aus vollem Herzen: Sehr gut!

Das trifft es perfekt und es war bestimmt nicht unsere letzte Wanderung – und nächstes Mal nehmen wir auch die Papas mit!

Alle Infos findet ihr unter www.alpakaliesl.de

 

Das könnte sie zudem interessieren

  • Naturschnee Garantie

    Naturschnee Garantie (Ad.)

    Am Pitztaler und Kaunertaler Gletscher

    Die beiden Gletscher-Skigebiete im Pitztal und Kaunertal bieten Wintersportlern die besten Voraussetzungen zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen sowie für Skitouren und zum Freeriden...

  • Nachhaltig Bauen, langfristig profitieren

    Nachhaltig Bauen, langfristig profitieren

    Wohlbefinden und Lebensqualität

    Warum Sie beim Neubau unabhängig von Fördersummen auf Energieeffizienz und die Umsetzung diverser Standards setzen sollten und warum sich das Ganze langfristig auszahlt – nicht nur für unsere Umwelt...

  • Herbst in Tirol

    Herbst in Tirol

    Bunt und abwechslungsreich

    Goldfarbene Wälder, angezuckerte Berggipfel, glasklare Fernsicht und wohlig warme Temperaturen: Wenn sich der Sommer langsam verabschiedet und der Winter noch etwas auf sich warten lässt, zeigt sich der Herbst in Tirol von seiner schönsten Seite...

  • Entspannung, Genuss und Herzlichkeit

    Entspannung, Genuss und Herzlichkeit (Ad.)

    Neue Wellness-Residenz im Wöscherhof IN UDERNS

    Mein Hotel mit Herz – das sind WIR. Wir verwöhnen unsere Gäste mit viel Engagement, Leidenschaft und Zillertaler Charme. Im Wellnesshotel Wöscherhof erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub, der keine Wünsche offen lässt...

  • Ruhe und Kraft schöpfen

    Ruhe und Kraft schöpfen (Ad.)

    Einzigartig wohnen im Moarhof und den Pfahlbau-Chalets

    Der Blick ist frei auf ein einzigartiges Panorama: der „Zahme Kaiser“ – ein markantes Bergmassiv – und im Vordergrund das größte Hochmoor Österreichs, die Schwemm, beeindrucken jeden Naturliebhaber. Umgeben von dieser wundervollen Natur liegt der Moarhof...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.