WD-Magazin - Livestyle und Business
WD-Magazin - Livestyle und Business
Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slide One

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Füssen und die Region (Ad.)

Abenteuerland, Märchenwelt und Angelpunkt

- Advertorial - | Written by Benni Sauer

Hochsommer. Lange Tage und schneefreie Berggipfel. Wir machen uns auf den Weg, steil bergan, lange bevor die ersten Sonnenstrahlen den Alpsee hinter Schwangau erreichen. Den Trubel des Tales weit unter uns gelassen, genießen wir schon bald eine wohltuende Ruhe und einen wunderbaren Ausblick ins Flachland, nach Norden.

Als hinter uns der Tegelberg schon im hellen Tageslicht strahlt, erklimmen wir den Pilgerschrofen. Die ausgesetzte Felskanzel ist nicht gerade das was man ein vielbesuchtes Gipfelziel nennt, dafür aber ist er ein wundervoller Logenplatz. Vor uns breitet sich stolz der Forggensee aus. 15 Quadratkilometer Wasser spiegeln das noch junge Blau des Himmels. 15 Quadratkilometer, die kontrastreich mit den grünen Wiesen der Ufer um die Wette strahlen. Von hier oben können wir uns nicht ganz entschließen, ob wir uns dem Forggensee nun weit entfernt oder ganz nah fühlen. Es scheint zu unwirklich, wie die kleinen Ortschaften die Land-Wasser-Grenze säumen, wie die Häuser Bauklötzchen ähnlich in der Landschaft verteilt liegen. Hier ein Hof. Dort ein Campingplatz. Ein Traktor, der die Mahd mit dem Heuwender aufwirbelt – fast schafft es der Duft bis zu uns hinauf. Man muss kein Experte sein, um zu erkennen, dass dieser Stausee ein menschengeschaffenes Paradies ist, ein Erholungsort – für Einheimische ebenso wie für Touristen.

Jetzt im Sommer radeln Ausflügler über die flachen Radwege des Seeufers, über Wiesen, durch Wälder und die sanften Berge der Voralpen. Naturbiken in der Füssener Region ist angesagter den je! Radler können sich dabei auf ein einheitliches Beschilderungssystem verlassen, dass alle Radwege miteinander verknüpft, sogar über die Grenzen Tirols hinweg. Beim Naturbiken geht es dabei ganz und gar nicht um steile Singletrails und anspruchsvolle Downhill-Action. Vielmehr ist das Wegenetz ein Eldorado für sportliche Genießer, die die Region auf eigene Faust erkunden wollen. Ihre Natur, die Berge, aber auch Sehenswürdigkeiten, Kultur und die Kulinarik des Ostallgäus. Eine Weile genießen wir noch diesen Anblick, zählen eine Handvoll Stand Up Paddler, die über den See gleiten und machen uns dann auf den Weiterweg über Pilgerschrofen und Säuling.

Mit jeden Tritt verbessert sich die Sicht auf Füssen, der größten, vor allem aber auch der bedeutendsten Stadt der Region. Dreh- und Angelpunkt, seit jeher! Denn genau hier verlief die Römerstraßen Via Claudia Augusta. Die Stadt schmiegt sich elegant ans Ufer des Lech, zwischen dem Forggensee im Norden und dem bewaldeten Schwarzenberg im Süden.

Wir erkennen sogar die historische Altstadt, die romantische Seele Bayerns. Weit unter uns, aber dennoch über den Dächern der Stadt, thront dort das Hohe Schloss, einstig die Sommerresidenz der Fürstbischöfe. Wir sehen außerdem die Reichenstraße, das Herzstück der Stadt. Sie zieht vom Hohen Schloss nach Norden, bis zum Prinzregentenplatz. Hier reihen sich Cafés, kleine Geschäfte und Restaurants eng zwischen den Häusern aneinander, laden ein zum Flanieren, Bummeln und zum Seele baumeln lassen. Das rege Treiben in den romantischen Gassen lässt eine angenehme Stimmung aufleben.

Wir können es zwar nicht sehen, aber ganz gewiss kehren einige der Stadtbesucher gerade dort unten in den urigen Restaurants ein, erleben die Regionalität mit dem Gaumen, genießen einen Kaffee oder trödeln durch die Buchläden. Vielleicht schmökern sie gerade durch die Stadtkarte, erwerben ein Andenken oder Souvenir von einem der vielen Künstler und Handwerker, besuchen die Gegenbauer, für welche die Stadt berühmt ist und sicher fährt auch so mancher mit dem Finger über die Landkarte, über den Pfad, den er sich für den nächsten Tag ausgesucht hat. Später nehme ich mir erstmals Zeit, die vielen Seen zu zählen, die uns selbst hier oben noch lebendig und frisch entgegenfunkeln. Alpsee und Schwansee. Mittersee, Obersee, Alat- und Weißensee. Natürlich der mächtige Forggensee mit seinen Nachbarn, dem Bannwald- und dem Hopfensee. In letzterem spiegelt sich an klaren, windstillen Tagen wunderbar der Säuling, auf dessen höchstem Punkt wir gerade stehen.

Der Luftkurort Hopfen am See ist schon lange eine beliebte Adresse für all jene, die einen gesunden, entschleunigenden Urlaub mit Traumaussicht genießen wollen. Die Uferpromenade ist sogar als „Riviera des Allgäus“ bekannt und auch wir verbringen dort unseren Nachmittag, genießen das Wasser und beenden hier unsere Führung der etwas anderen Art durch die Füssener Region. Einen Fisch des Tagesfangs lassen wir uns noch auf der Seeterrasse schmecken, denn die Region ist weniger Dreh-, dafür aber umso mehr Angelpunkt, im doppelten Sinne. Dann bleibt uns nur noch eines: Wir beobachten wie das Alpenglühen zuerst den Aggenstein und Breitenberg, kurz darauf den Tegelberg und Säuling und schließlich die gesamten sichtbaren Alpenkamm, unser Abenteuerland des Tages erstrahlen lässt.

Das könnte sie zudem interessieren

  • Aufregend gut.

    Aufregend gut. (Ad.)

    Was vor Jahren eventuell noch als absoluter Exot galt, ist heute von den deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken: die Elektro-Autos chinesischer Hersteller ...

  • What's new im Home of Lässig?

    What's new im Home of Lässig? (Ad.)

    Wer den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch nicht kennt, schmunzelt zuerst einmal über den langen Namen ...

  •  Bergluft und Badezauber im Feriendorf Holzleb‘n 

    Bergluft und Badezauber im Feriendorf Holzleb‘n 

    In einer Zeit, die uns manchmal einfach durch die Finger rinnt, definiert Familie Fischbacher im Salzburger Bergdorf Großarl die Begriffe „Luxus“ und „Natürlichkeit“ ganz neu ...

  • Hygna Chalets im Tiroler Alpbachtal

    Hygna Chalets im Tiroler Alpbachtal (Ad.)

    Authentisches Hygge-Lebensgefühl und die Stille als Kraftquelle

    Ein Kraftort zum Entschleunigen mit authentischem Hygge-Lebensgefühl ...

  • Dein Lieblingort.

    Dein Lieblingort. (Ad.)

    Wir lieben Momente, in denen man für einige Zeit alles vergisst und einfach nur glücklich ist. Im idyllischen Dörfchen Neuenweg, am Fuße des Belchen, befinden sich die romantischen Chalets ...

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.