WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

...jetzt kostenlos abonnieren...

Slider

Albstadt dreht am Rad. (Ad.)

- Advertorial -

Knapp 90 Kilometer beschilderte Mountainbikestrecken, offizielle Trails und jede Menge Begeisterung für den Mountainbikesport – in Albstadt lässt sich die positive Entwicklung und gelungene Integration einer Trendsportart beobachten. Ein Blick hinter die Kulissen.

In Albstadt hat Mountainbiken Tradition. Mit dem Albstadt Bike Marathon ging es 1995 los. Die Radsportgemeinschaften boomten. Dann kam 2013 der Weltcup und setzte die Region endgültig auf die internationale Mountainbike-Landkarte. Seit sechs Jahren gibt es mit der Bikezone offiziell beschilderte Bikestrecken mit hohem Singletrailanteil. Mitten in Baden-Württemberg, wo das Befahren von Wegen unter zwei Meter Breite eigentlich verboten ist. Wir haben mit Philipp Wichmann gesprochen, Gründer der Bikeschule albbike und Trailliebhaber der ersten Stunde.

Hallo Philipp. Mal ganz direkt gefragt: Sind die Albstädter bikeverrückt?

Klares Ja! Da muss man sich nur mal den jährlichen Bikemarathon anschauen. Da fährt man über 82 Kilometer durch alle Ortsteile von Albstadt und an jedem Meter der Strecke stehen die Zuschauer und jubeln dir zu. Oder du schaust mal am Wochenende in eine Bar oder ein Café, da hat die Hälfte der Leute Fahrradklamotten an und kommt gerade von irgendeiner Tour.

Seit sechs Jahren habt ihr mit der Bikezone in Albstadt ein offizielles Wegenetz. Damit dürfen trotz der Zwei-Meter-Regel ganz legal schmale Singletrails befahren werden. Wie hast du diese Entwicklung miterlebt?

Am Anfang war es etwas zäh. Es gab Vorbehalte und es mussten wegen der Haftungsfrage erst diverse Grundstückseigentümer ermittelt werden. Aber die Entwicklung ist äußerst positiv verlaufen. Mittlerweile werden wir Mountainbiker sehr gut angenommen. Die erste offizielle Strecke war noch sehr crosscountrylastig, dann ging es mit der Wadenbeißer-Runde immer mehr in Richtung Trailfahren. Es sind auch schon weitere Trailrouten geplant.

Werden Singletrails immer beliebter?

Definitiv. Bei uns in der Bikeschule fragen unsere Gäste hauptsächlich nach Fahrtechniktrainings. Die Leute wollen raus auf die Trails und Spaß haben. Bevor es den Wadenbeißer gab, mussten wir bei den Kursen mit Hütchen improvisieren. Jetzt können wir ganz offiziell auf ausgewiesenen Pfaden das Fahren von Spitzkehren, Stufen oder Wurzelteppichen üben.

Hand aufs Herz: Warum sollten Mountainbiker nach Albstadt kommen?

Biken ist hier sehr komfortabel. Egal von wo du in Albstadt losfährst, innerhalb von wenigen Minuten bist du mitten in der Natur. Ganz ohne Auto. Neben den ausgewiesenen Touren und Trails gibt es auch einen Bikepark und den neuen Pumptrack. Aber auch die Infrastruktur ist mit Ladestationen für E-Bikes und spezialisierten Gastgebern stark auf Mountainbiker ausgerichtet. Man merkt, dass hier viel für den Bikesport getan wird. Das sagen mir auch meine Gäste.

3 Typen, 3 Bikestrecken

Der Genießer

Sanfte Wiesen, schattige Wälder und viel Zeit für das Panorama: Wer sich neben ersten Anstiegen auch an einfachen Trails versuchen möchte, ist auf der APOLLO Sportrunde genau richtig. Die leichte Strecke führt in knapp zweieinhalb Stunden auf rund 21 Kilometern und 410 Höhenmetern rund um Albstadt-Ebingen. Auf ganz leichten Pfaden kann man hier erste Trailluft schnuppern.

Der Marathonista

Kilometer schrubben und Rennfeeling schnuppern ist auf dem GONSO Trail angesagt. Rund 47 Kilometer führen auf insgesamt 970 Höhenmetern durch Täler und über die Wacholderheiden der Albhochflächen. Knackige Anstiege treffen dabei auf Überlandpassagen, die den Mountainbikern eine kurze Verschnaufpause gönnen. Die perfekte Trainingsrunde für den nächsten Marathon.

Der Trailliebhaber

Trails, Trails und noch mehr Trails! Wer sein Bike am liebsten über schmale Pfade steuert, muss den ALB-GOLD Wadenbeißer unter die Reifen nehmen. Die 520 Höhenmeter auf rund 18 Kilometern haben es in sich und fordern technisch versierte Mountainbiker mit einem Singletrailanteil von 30 Prozent und Schwierigkeitsgraden bis zu S2 auf der Singletrailskala heraus. Das ist in diesem Umfang einzigartig auf der Schwäbischen Alb.

Mehr dazu: www.bikezone-albstadt.de I www.albbike.de

Das könnte sie zudem interessieren

  • Auch Hotels haben Auflagen bei der Einhaltung der Prüftermine

    Auch Hotels haben Auflagen bei der Einhaltung der Prüftermine (Ad.)

    Das läuft im Hintergrund für Sicherheit und Komfort der Gäste

    Die Gäste genießen den Komfort ihres Hotels, fahren mit dem Fahrstuhl in den Wellness-Bereich im Dachgeschoss ...

  • Made in Albstadt

    Made in Albstadt (Ad.)

    Albstadt ist nicht nur Outdoor-City Nummer 1 auf der Schwäbischen Alb, sondern auch bedeutender Wirtschaftsstandort. Der Weg in die Zukunft? Innovation und Qualität „Made in Germany“ ...

  • Balingen – Die Erlebnisstadt.

    Balingen – Die Erlebnisstadt. (Ad.)

    Balingen begeistert mit vielseitigen Kultur-, Freizeit- sowie Einkaufsangeboten.

    Im Zentrum des städtischen Angebotes steht dabei die Stadthalle Balingen ...

  • Der Premiumweg ist das Ziel.

    Der Premiumweg ist das Ziel. (Ad.)

    In Albstadt werden Wanderer zu Traufgängern. Entlang der einzigartigen Traufkante laden zehn Premiumwanderwege auf ganz besondere Rundtouren ein. Mit Qualitätssiegel und offizieller Bewertung ...

  • Wandern auf der weißen Alb

    Wandern auf der weißen Alb (Ad.)

    Tipps vom Alb-Guide

    Auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb lassen sich Winterwanderer von der Ruhe abseits der Orte ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.