WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

Slider

Aktuelle News aus der Geschäftswelt der wd-Region


November 2020

Hygiene-Konzept angepasst: Gastgeber in Bayern dürfen wieder uneingeschränkt Zeitschriften und Zeitungen auslegen

Das Lesen von Zeitschriften beim Friseurbesuch oder im Wartezimmer ist für viele ein geschätzter Teil der Lebensqualität und Informationsvielfalt. Auch für Beherbergungsbetriebe zählt die Zeitungsauslage zum Service für ihre Gäste dazu. Nun wurde seitens des Bayerischen Gesundheitsministeriums die Beschränkung im „Hygienekonzept Beherbergung“ grundlegend angepasst ...

>> Hier geht´s zum ausführlichen Bericht!


Oktober 2020

TOM KAT Kaminabend: JET PILOT MEETS SHAOLIN MASTER

Jet Pilot Tom Haug und Shaolin Meister Shi Heng Yi geben exklusive Einblicke in ihre Welt. Sie geben Impulse wie man die Kraft des Geistes nutzen kann, um schnell zu mehr Gelassenheit zu kommen.

Was? Maximal beschleunigt zur Gelassenheit! Die Schätze der Shaolin.

Wann? Kaminabend am 25.11.20 und Intensivseminar Energie- & Achtsamkeitstechniken der Shaolin Mönche mit Shi Heng Yi und Tom Haug am 26.11.20

Weitere Infos? >> hier geht´s zum Flyer.


September 2020

LUXUS TRIFFT ELEGANZ - MODERNE VILLA MIT POOL

VON POLL IMMOBILIEN Reutte hat aktuell ein echtes Schmankerl im Angebot. Die Villa in Pflach bei Reutte vereint zwei Dinge: Luxus und Eleganz.

>> weitere Infos


September 2020

Neu: Profilierung für Allgäuer Gastgeber durch Themenkonzept

Die Allgäu GmbH hat zusammen mit Tourismuspartnern ein neues Gastgeberkonzept entwickelt. Dies soll sicherstellen, dem Gast die beste Orientierung gemäß seiner Urlaubswünsche im Bereich Wander-, Rad- und Kultururlaub zu geben. Das Konzept sieht vor, dass jeder qualifizierte Gastgeber diese Auszeichnung erhalten kann, wenn er bestimmte Kriterien erfüllt. Neben den Basis-Kriterien der Marke Allgäu werden themenspezifische Zusatzkriterien geprüft. Diese Allgäu-Kriterien eröffnen auch nicht bereits zertifizierten Betrieben neue Wege, sich als Themenspezialist zu präsentieren. Schon vorhandene Zertifizierungen werden anerkannt und verkürzen den Weg zum Themengastgeber Allgäu. Eine prominente Darstellung auf der allgaeu.de und weiteren touristischen Plattformen sorgt für eine schnelle Auffindbarkeit und Orientierung für den Gast. „Im Allgäu ist es uns ein Anliegen, jedem Gast die perfekte Unterkunft zu vermitteln. Damit Rad-, Wander- und Kulturinteressierte sich sicher sein können, den passenden Gastgeber für ihre Bedürfnisse zu finden, freuen wir uns über viele Gastgeber, die sich diesem Konzept anschließen“, sagt Johanna Krauß, Allgäu GmbH. „Der Gastgeber kann sich zudem durch diese Qualifizierung positionieren und zielgerichtet den richtigen Gast für sein Haus ansprechen“.


Juli 2020

Neu: BRIGANTIA PRIVATE CASK

Sie haben Interesse an Ihrem eigenen Whisky?

Dann sind Sie in der Brigantia® Whisky Destillerie genau richtig! Nach einer Besichtigung der Destillerie aus dem Jahr 1890 geht es in das Warehouse, dem „Whisky-Stadel“. Dort stehen Ihnen sechs verschiedene Fässer zur Auswahl bereit, die Sie mit unserem Destillateur verkosten*. Nachdem Sie sich für ein Fass entschieden haben, wird alles für den nächsten Termin vorbereitet.

Ihr Private Cask beinhaltet:

  • 30 Liter Fass nach Ihrer Wahl
  • Brigantia® New Make
  • Messingschild mit Ihrer individuellen Beschriftung
  • 3 Jahre Lagerung im Private Cask Lager (es können natürlich auch weitere Jahre hinzugebucht werden)
  • Abfüllung und Etikettierung Ihrer personalisierten Etiketten
  • die anfallenden Steuern und die Versicherung
  • kostenlose Mitgliedschaft im 1. Bodensee Whisky Club

Einmal im Jahr, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fass mit einer Begleitperson zu besuchen und auch mit einem der Destillateure zu verkosten. (Termin nur nach Vereinbarung)

Weitere Infos rund um die Brigantia Whisky Destillerie und dem Private Cask Lager finden Sie unter:

https://www.weinkellerei-steinhauser.de/whisky-destillerie/private-cask


Juli 2020

Geiger zeichnet wieder begabte Oberstdorfer Abschlussschüler mit Förderpreis aus

Der Wilhelm-Geiger-Förderpreis hat bei Geiger eine lange Tradition und wird von dem Oberstdorfer Familienunternehmen jedes Jahr an die besten Absolventen des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums und der Mittelschule Oberstdorf verliehen. 

Freudige Gesichter bei der Preisverleihung (von links): Pius Eberle, Simon Schraudolf, Dustin-Lorenz Tauscher, Kilian Dornach, Josef Math, Pius Geiger (geschäftsführender Gesellschafter Geiger Unter-nehmensgruppe), Katharina Vogler, Valentina Geiger, Kevin Istrate und Hannah Ottmann. 

www.geigergruppe.de


Juni 2020

Verschönern mit einem Klick

Die warme Jahreszeit will man in vollen Zügen genießen. Eine Baustelle auf der Terrasse über mehrere Tage oder gar Wochen scheidet somit von vornherein aus. Gefragt sind schnell umsetzbare Systeme für die Modernisierung. Die Steinbelagelemente von Renofloor beispielsweise lassen sich besonders einfach und zeitsparend verarbeiten. Die praktische 1-Klick-Verbindung der Module sorgt für ein rasches Verlegen durch den Heimwerker. Ebenso schnell kann die neue Terrasse eingeweiht werden. Denn der Naturstein braucht keine Wartezeit, sondern ist direkt betretbar.

Unter www.renofloor.de gibt es mehr Details.


Juni 2020

Allgäu Strava Cup – Schwitzen für den guten Zweck

Du bist gern in der Natur, läufst oder radelst hobby- oder wettkampfmässig und setzt dich gern für eine gute Sache ein? Dann hat das Langlaufteam «Team XC For More» die perfekte Aktion für dich.  Den Allgäu Strava Cup. 3 Monate Zeit, 3 Etappen im Allgäu, zwei Disziplinen (Laufen und Radfahren) und ein großes Ziel: Werde der Ausdauerkönig des Allgäus. Der Cup dient als Wettkampfersatz in der Corona Zeit und gleichzeitig wird damit die Stiftung Deutsche Depressionshilfe unterstützt. Außerdem warten tolle Siegerpreise und eine Verlosung auf die Teilnehmer. Mehr Infos unter: https://www.xcformore.com/allgaeu-strava-cup

Das gesamte Startgeld (5 € / Etappe) wird an die Deutsche Depressionshilfe gespendet. 


Bild: YakobchukOlena

Mai 2020

BGW erlaubt Auslage – Friseure dürfen ihren Kunden Zeitschriften anbieten!

Friseursalons haben seit Anfang Mai wieder geöffnet. Wer sich nun aber darauf freut, dort während des Termins in der geliebten Klatschzeitschrift zu blättern, wird teilweise noch enttäuscht: Nicht alle Friseure bieten aktuell ihren Kunden Zeitschriften an. 

Durch eine Verfügung der BGW war es Friseuren bis zum 30. April 2020 noch verboten, Zeitschriften auszulegen. Dieses Verbot wurde von der BGW vor Wiedereröffnung der Salons aufgehoben. Gegenteilige Meldungen in den Medien sind falsch. Das bedeutet: Beim Friseur ist die Auslage von Zeitschriften und damit das Lesen absolut erlaubt!

Nach einhelliger Feststellung der renommierten Virologen sind Infektionen über Papier und Pappe nicht bekannt. Hinzu kommt, dass das Lesen die Kommunikation zwischen Kunde und Friseur einschränkt und damit einen aktiven Beitrag zur Minimierung der Infektionsgefahr darstellt. 

Zeitschriften können daher auch in Zeiten von Corona von jedem Friseur angeboten werden.


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.